Angebot Viessmann Vitodens 222-F 19KW für Reihenhaus

Diskutiere Angebot Viessmann Vitodens 222-F 19KW für Reihenhaus im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, erst einmal vielen Dank für die hilfreichen Infos hier im Forum! Ich lese seit ein paar Wochen mit, was mir als Laie zumindest etwas...

chis182

Threadstarter
Mitglied seit
05.03.2022
Beiträge
6
Hallo,

erst einmal vielen Dank für die hilfreichen Infos hier im Forum! Ich lese seit ein paar Wochen mit, was mir als Laie zumindest etwas geholfen hat, mich im Heizungs-Dschungel zurechtzufinden.

Nun zu meinem Anliegen: Geplant ist eine Heizungserneuerung

Daten zum Wohnhaus und aktueller Heizungsanlage:
  • Reihenmittelhaus, Baujahr 1983
  • Ca. 180qm Wohnfläche über 4 Etagen (inkl. Keller)
  • Fußbodenheizung (4 Heizkreisverteiler mit 3+5+4+3 Kreisläufen)
  • Heizung: Vaillant, VK 16/6 - 1 XE, 16,8kW Nennleistung von 1999 (Thermoelement zweimal innerhalb der letzten 3 Jahre ausgetauscht)
  • Warmwasseraufbereitung: Vaillant, VGH 160/6 Z, 8,3kW Nennleistung aus dem Jahr 2011
  • In 2011 wurden die Schläuche der Fußbodenheizung gespült und Systemtrennung vorgenommen, da alte Kunststoffschläuche verbaut sind
  • Verbrauch mit aktuell 6 Personen 32.000kWh pro Jahr
Wärmepumpe ist laut Aussagen des Heizungsbauers nicht möglich, da kein Platz für die Außeneinheit vorhanden ist. Daher soll es nun eine Gas-Brennwert-Technik werden.

Es wurde jetzt ein Angebot für eine Viessmann Vitodens 222-F mit 19kW für Heizung und Warmwasserbereitung gemacht (Angebot habe ich anonymisiert beigefügt). Nun zu meinen Fragen:
  • Ist die Vitodens 222-F aus eurer Sicht sinnvoll und richtig dimensioniert? Es steht leider nichts Konkretes zum Typ, d.h. Ladespeicher im Angebot, ich gehe von 130L mit Plattenwärmetauscher aus, frage aber nochmal nach. Wasserhärte bei uns liegt um 11 dH.
  • Ist der Preis gerechtfertigt? Im Angebot sind Nettopreise, also komme ich brutto auf 10.200€. Auf Heizungsdiscount24.de liegen die Geräte alleine eher um 4.000€. Klar, kommen da noch weiteres Material und Arbeitslohn dazu, aber der Preis erscheint mir eher hoch. Was ist eure Einschätzung dazu?
Danke für eure Hilfe!

Viele Grüße
Chris
 

Anhänge

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
4.500
Ist die Vitodens 222-F aus eurer Sicht sinnvoll und richtig dimensioniert? Es steht leider nichts Konkretes zum Typ, d.h. Ladespeicher im Angebot, ich gehe von 130L mit Plattenwärmetauscher aus, frage aber nochmal nach. Wasserhärte bei uns liegt um 11 dH.
Da nichts anderes genannt ist, müsste es die Version mit 100l Ladespeicher und Plattenwärmetauscher sein. Der Vitodens mit 130l hat einen normalen Speicher (Rohrwendel) und keinen Plattenwärmetauscher. Einen 100l-Speicher halte ich persönlich bei 6 Personen für etwas knapp, aber sollte wohl noch funktionieren. Gibt es eine Warmwasser-Zirkulation?
Die Heizleistung von 19kW passt eigentlich, weil die 11kW-Version etwas knapp fürs Heizen wäre und eine deutlich niedrigere Warmwasser-Leistung hat, was hier (6 Personen) schon relevant ist.

Der Heizungsbauer bietet Dir allerdings einen veralteten Vitodens der letzten Generation (<2021) mit Vitotronic an; wohl B2TB. Aktuell ist dagegen der Vitodens 222-F mit HMU-Regelung; B2TF. Das Angebot müsste also angepasst werden.

Ist der Preis gerechtfertigt? Im Angebot sind Nettopreise, also komme ich brutto auf 10.200€. Auf Heizungsdiscount24.de liegen die Geräte alleine eher um 4.000€. Klar, kommen da noch weiteres Material und Arbeitslohn dazu, aber der Preis erscheint mir eher hoch. Was ist eure Einschätzung dazu?
Einfach die Internetpreise vergessen. Die Heizungsbauer rufen für die Teile viel höhere Preise auf. War eigentlich schon immer so und dürfte heute noch schlimmer sein ;-)
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
14.153
Ist der Preis gerechtfertigt? Im Angebot sind Nettopreise, also komme ich brutto auf 10.200€. Auf Heizungsdiscount24.de liegen die Geräte alleine eher um 4.000€.
Das Internet baut keine Wärmeerzeuger ein. Bekommst frei Oberkante Bordstein geliefert und kannst das alles selber in den Keller schleppen. Alle Anschlüsse an das Gerät sind fachbetriebspflichtig. Also Gas- und Abgas-; Trinkwasser- und Elektroinstallation. Wer füllt die Fachunternehmererklärung aus ? Ohne nimmt der Schornsteinfeger (Bezirksbevollmächtigter) das Gerät nicht ab. Wer informiert den Grundversorger ? Wer übernimmt die Gewährleistung für beigestelltes Material ? Heute, wo sich die Handwerker sich die Arbeit aussuchen können musst du als Kunde froh sein, das der sich dieser Arbeit annimmt und Zeit dafür hat.
 

chis182

Threadstarter
Mitglied seit
05.03.2022
Beiträge
6
Danke für eure Rückmeldung!

Ja, den Internetpreis kann man natürlich nicht wirklich vergleichen hier. Wollte nur wissen, ob die Größenordnung passt und ich hier nicht über den Tisch gezogen werde. Aber gegeben der aktuellen Nachfrage scheint das ja in Ordnung zu sein.

Einen 100l-Speicher halte ich persönlich bei 6 Personen für etwas knapp, aber sollte wohl noch funktionieren.
Zukünftig werden wohl eher 4 Personen im Haus sein. Dann sollte das ja passen.

Gibt es eine Warmwasser-Zirkulation?
Aktuell gibt es eine Warmwasser-Zirkulation, die allerdings außer Betrieb genommen ist. Werden wir auch zukünftig nicht nutzen, um Energie zu sparen.

Der Heizungsbauer bietet Dir allerdings einen veralteten Vitodens der letzten Generation (<2021) mit Vitotronic an; wohl B2TB. Aktuell ist dagegen der Vitodens 222-F mit HMU-Regelung; B2TF. Das Angebot müsste also angepasst werden.
Okay, danke für die Info! Dann frage ich da nochmal nach.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
14.153
die allerdings außer Betrieb genommen ist. Werden wir auch zukünftig nicht nutzen, um Energie zu sparen.
Dann muss die zurückgebaut werden. Einfach abschalten und nicht mehr nutzen hilft nur den Legionellen. Stichwort hier : Stagnation.
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
4.500
Zukünftig werden wohl eher 4 Personen im Haus sein. Dann sollte das ja passen.
Ja, dann passt das auf jeden Fall. Die Wasserhärte ist bei Euch auch nicht sehr hoch, sodass es kein wirkliches Problem mit Schichtladespeicher und Plattenwärmetauscher geben sollte.
Aktuell gibt es eine Warmwasser-Zirkulation, die allerdings außer Betrieb genommen ist. Werden wir auch zukünftig nicht nutzen, um Energie zu sparen.
Das ist keine gute Idee und wirft Hygieneprobleme auf (Stagnation -> Biofilm, Legionellen).
Da ein Rückbau der Zirkulation in der Regel aufwändig und somit auch teuer ist, empfehle ich, die Zirkulation per Zeitprogramm immer mal wieder kurze Zeit am Tag laufen zu lassen. Das kostet dann nicht viel Energie (Strom für Pumpe und Speicherwärmeverlust), reduziert aber das Legionellenrisiko deutlich. Dafür braucht man nur eine billige Zeitschaltuhr, wenn die Regelung Deines Wärmeerzeugers die Zirkulation nicht entsprechend ansteuern kann.
 

chis182

Threadstarter
Mitglied seit
05.03.2022
Beiträge
6
Dann muss die zurückgebaut werden. Einfach abschalten und nicht mehr nutzen hilft nur den Legionellen. Stichwort hier : Stagnation.
Das ist keine gute Idee und wirft Hygieneprobleme auf (Stagnation -> Biofilm, Legionellen).
Da ein Rückbau der Zirkulation in der Regel aufwändig und somit auch teuer ist, empfehle ich, die Zirkulation per Zeitprogramm immer mal wieder kurze Zeit am Tag laufen zu lassen. Das kostet dann nicht viel Energie (Strom für Pumpe und Speicherwärmeverlust), reduziert aber das Legionellenrisiko deutlich. Dafür braucht man nur eine billige Zeitschaltuhr, wenn die Regelung Deines Wärmeerzeugers die Zirkulation nicht entsprechend ansteuern kann.
Guter Punkt! Danke für den Hinweis!
Dann werden wir wohl eher die Option Zeitschaltuhr in Betracht ziehen.
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
1.774
Es wurde jetzt ein Angebot für eine Viessmann Vitodens 222-F mit 19kW für Heizung und Warmwasserbereitung gemacht
Nicht optimal, geht nur auf 2.5 kW Mindestleistung runter.
Es gibt andere Geräte, die unter 2 KW gehen.
 

chis182

Threadstarter
Mitglied seit
05.03.2022
Beiträge
6
Nicht optimal, geht nur auf 2.5 kW Mindestleistung runter.
Es gibt andere Geräte, die unter 2 KW gehen.
Was würde alternativ infrage kommen? Die Vitodens 333-F mit Modulationsbereich bis 1,9kW? Die hätte auch einen Edelstahl-Ladespeicher statt emailliert.

Andere Frage: Es wurde aufgrund alter Kunststoffleitungen der FBH, die Sauerstoff ziehen, vor 10 Jahren eine Systemtrennung vorgenommen. Laut Heizungsbauer kommt der aktuelle Wärmetauscher raus und mit der neuen Heizung sollte das angeblich kein Problem mehr darstellen. Kann jemand von euch etwas dazu sagen?
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
4.500
Andere Frage: Es wurde aufgrund alter Kunststoffleitungen der FBH, die Sauerstoff ziehen, vor 10 Jahren eine Systemtrennung vorgenommen. Laut Heizungsbauer kommt der aktuelle Wärmetauscher raus und mit der neuen Heizung sollte das angeblich kein Problem mehr darstellen.
Die Systemtrennung muss bei diffusionsoffenen FBH-Rohren bleiben. Wird so von Heizungsherstellern gefordert.
 

chis182

Threadstarter
Mitglied seit
05.03.2022
Beiträge
6
Die Systemtrennung muss bei diffusionsoffenen FBH-Rohren bleiben. Wird so von Heizungsherstellern gefordert.
Okay, dann werde ich nochmal explizit danach fragen und hoffe, dass es sich bei der Aussage "kommt alles raus" um ein Missverständnis gehandelt hat.
 

chis182

Threadstarter
Mitglied seit
05.03.2022
Beiträge
6
Hi zusammen,

nochmal vielen Dank für die hilfreichen Infos bisher!

Gestern ist das neue Angebot gekommen. Die Vitodens 333-F soll 1000€ netto Aufpreis ggü. der Vitodens 222-F kosten. Haltet ihr das für sinnvoll investiertes Geld für den größeren Modulationsbereich (Mindestleistung 1,9 kW statt 2,5kW) und Edelstahl-Ladespeicher statt emailliert?
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
1.774
Den Mehrpreis hast du bei den kommenden Gaspreisen in 10 Jahren wieder eingefahren.
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
4.500
Haltet ihr das für sinnvoll investiertes Geld für den größeren Modulationsbereich (Mindestleistung 1,9 kW statt 2,5kW) und Edelstahl-Ladespeicher statt emailliert?
Ja. Du sparst Wartungskosten (Korrosionsschutz des Speichers) und wirst wegen des geringeren Taktens weniger Gas verbrauchen. Hilft zudem bei der Wartung und ist besser für die Umwelt.
Darüber hinaus hat der 333er eine höherwertigere Hydraulikgruppe (Material, Volumenstromsensor, kein Überströmgedöns) sowie ab Werk das große Display. Und er braucht für die 5-Jahresgarantie keine Internet-Anbindung, falls die nicht gewünscht ist.
 
Thema:

Angebot Viessmann Vitodens 222-F 19KW für Reihenhaus

Angebot Viessmann Vitodens 222-F 19KW für Reihenhaus - Ähnliche Themen

  • LWWP für Altbau. Angebot seriös, oder zu teuer?

    LWWP für Altbau. Angebot seriös, oder zu teuer?: Hallo zusammen, ich habe gerade dieses Forum entdeckt und muss euch mal als "Experten" fragen. Folgende Bedingungen hat unser Haus: - Bj. ca...
  • Angebot Viessmann

    Angebot Viessmann: Hallo, ich muss meine Gasheizung nach 27 Jahren austauschen. Dazu liegt mir ein Angebot über folgende Kompunenten vor: Viessmann Systempaket...
  • Buderus im Angebot Viessmann geliefert

    Buderus im Angebot Viessmann geliefert: Hallo, erstmal tut es mir leid das ich erst die fotos eingefügt hab. Iwie klappt es nicht oben drüber zu schreiben ^^ Nun zu meiner...
  • Angebot für Viessmann Vitodens 200-26

    Angebot für Viessmann Vitodens 200-26: Hallo, mein Vater möchte in unserem Haus eine neue Heizung installieren lassen. Es soll eine Viessmann Vitodens 200-26 (Gastherme) werden. Alles...
  • Neue Heizung Viessmann oder Buderus ? Angebote evtl. zu groß ausgelegt ?

    Neue Heizung Viessmann oder Buderus ? Angebote evtl. zu groß ausgelegt ?: Hallo, unsere Heizung der Firma ACV macht mittlerweile Probleme. Es ist eine Delta G25 BF aus dem Jahr 1996, sie hat also gut 18 Jahre auf dem...
  • Ähnliche Themen

    • LWWP für Altbau. Angebot seriös, oder zu teuer?

      LWWP für Altbau. Angebot seriös, oder zu teuer?: Hallo zusammen, ich habe gerade dieses Forum entdeckt und muss euch mal als "Experten" fragen. Folgende Bedingungen hat unser Haus: - Bj. ca...
    • Angebot Viessmann

      Angebot Viessmann: Hallo, ich muss meine Gasheizung nach 27 Jahren austauschen. Dazu liegt mir ein Angebot über folgende Kompunenten vor: Viessmann Systempaket...
    • Buderus im Angebot Viessmann geliefert

      Buderus im Angebot Viessmann geliefert: Hallo, erstmal tut es mir leid das ich erst die fotos eingefügt hab. Iwie klappt es nicht oben drüber zu schreiben ^^ Nun zu meiner...
    • Angebot für Viessmann Vitodens 200-26

      Angebot für Viessmann Vitodens 200-26: Hallo, mein Vater möchte in unserem Haus eine neue Heizung installieren lassen. Es soll eine Viessmann Vitodens 200-26 (Gastherme) werden. Alles...
    • Neue Heizung Viessmann oder Buderus ? Angebote evtl. zu groß ausgelegt ?

      Neue Heizung Viessmann oder Buderus ? Angebote evtl. zu groß ausgelegt ?: Hallo, unsere Heizung der Firma ACV macht mittlerweile Probleme. Es ist eine Delta G25 BF aus dem Jahr 1996, sie hat also gut 18 Jahre auf dem...
    Oben