Alte Gasheizung gegen WP tauschen?! Entscheidungshilfe

Diskutiere Alte Gasheizung gegen WP tauschen?! Entscheidungshilfe im Wärmepumpe, Gebäudekühlung Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo zusammen, verzeiht Bitte meine Unwissenheit. Es geht um folgendes. Wir bewohnen mit 3 Personen ein Reihenendhaus. 120m2, kein Keller und...

Menschlich

Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2022
Beiträge
8
Hallo zusammen,

verzeiht Bitte meine Unwissenheit.
Es geht um folgendes.
Wir bewohnen mit 3 Personen ein Reihenendhaus.
120m2, kein Keller und Flachdach. Dach ca 15 Jahre alt aber gedämmt, Fenster und Türen alle neu. Die lange Außenwand ist nicht gedämmt. Es sind überall normale Heizkörper verbaut. Keine ganz alten. Vor 6 Jahren wurden die meisten getauscht.
Unsere Gasheizung ist ca 25 Jahre alt. Es gibt keinen Speicher.
Gasverbrauch zwischen 19.000-23.000 kWh (mein Kind ist 3 Jahre alt)
Der Tausch war eh dieses Jahr geplant, allerdings kommt jetzt der Preisanstieg und die Restriktionen dazu. Es gibt nun zwei Möglichkeiten.
1. Gasbrennwerttherme rein und fertig.
2. Wärmepumpe nach Außen, Speicher nach innen. Platztechnisch gut möglich.

Ich kann das wirklich schlecht bewerten. Die Temperatur liegt im Mittel bei 10,5 grad. Durch die fehlende Fussbodenheizung könnte das im Winter teuer werden. Falls der Gaspreis so hoch bleibt wäre die WP die bessere Entscheidung. Mein HB sagt, man könne die WP auch mit den normalen Heizkörpern betreiben oder ich tausche direkt welche (gegen die mit Ventilator). Bei aktuell nun 40-50% Förderung wären die Kosten fast gleich zu einer Gasbrennwerttherme.
was meint ihr? Kann man die WP wirtschaftlich ähnlich zu der gasbrennwerttherme betreiben mit meinem Setup?

danke für eure Hilfe
 

Heizungsdoc

Profi
Mitglied seit
12.11.2016
Beiträge
889
Erst mal im nächsten Winter ausprobieren, wie weit die Vorlauftemperatur runter kann. Eine Wärmepumpe bekommst du diesen Winter voraussichtlich eh nicht mehr.
 

Menschlich

Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2022
Beiträge
8
Die NAT liegt bei -8,8 falls relevant und aktuell wird brauchwasser auch von der Gasheizung erzeugt (quasi Durchlauferhitzer)

danke für deine Rückmeldung. Ist habe gar keine Möglichkeit, die Temperatur zu messen oder abzulesen. Hast du eine Tip? Ich habe nur eine alte gastherme mit zwei Rädchen
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
10.651
Standort
immer ganz tief drin
danke für deine Rückmeldung. Ist habe gar keine Möglichkeit, die Temperatur zu messen oder abzulesen. Hast du eine Tip? Ich habe nur eine alte gastherme mit zwei Rädchen
Es MUSS ja zumindest einen Raumthermostaten (Mist!), besser einen Außentemperaturfühler (beser) geben! Sonst ist das keine Heizung.
WO soll denn dann der WW-Speicher hin?? Das Kombigerät ist ja üblicherweise in Küche/Bad zunimdest deren unmittelbarre Nähe installiert. Auch fängt quasi DA "die Heizung an", sprich DA muss man die WP dann dran anschließen.
Auch ist DER Gasverbrauch trotz sehr effizienter WW-Bereitung schon sehr hoch. ICH ahne dass das eine Primitiv-Anlage ist die letztendes kaum wirklich WP-tauglich ist - oder erstmal entsprechend hergestellt/aufgerüstet werden muss. Allso alles andere als "plug-and-play"!
 

Menschlich

Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2022
Beiträge
8
So schlimm ist es nicht. Aktuell ist es eine Gastherme mit direkt Warmwasser ohne Speicher. Die Therme hat ein Raumtermostat welches leider auch im Heizungsraum neben der Therme hängt.
die WP kommt nach draußen und der Speicher in den Heizungsraum. Der liegt quasi an der Außenwand. Ich habe überall normale Heizkörper die man so kennt. Vor 5 Jahren wurden 7 Heizkörper neu gemacht weil wir die umgelegt haben als wir das Haus renoviert haben
 

Menschlich

Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2022
Beiträge
8
Ich meine, dass ich an der Therme zwei ablesemöglichkeiten habe. Einmal den Druck und vllt die Temperatur. Ich bin noch eine Woche im Urlaub deswegen kann ich nicht nachgucken. Das reiche ich gerne nach.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
10.651
Standort
immer ganz tief drin
Die Therme hat ein Raumtermostat welches leider auch im Heizungsraum neben der Therme hängt.
OMG(samt Allah und Manitou) Wie logisch und sinnvoll "Wir heizen nach der Heizungsraumtemperatur" ist so als führe man NUR über den Rückspiegel Auto - aber VORWÄRTS! "oiii, da kommt ein Fußgänger drunter vor". Aber vielleicht haben wir Glück und das war DER der DAS so verbockt hat??😆
Vor 5 Jahren wurden 7 Heizkörper neu gemacht weil wir die umgelegt haben als wir das Haus renoviert haben
Hat man diese nicht vergrößert in irgendeiner Form hat das NULL technische Verbesserung gebracht, nuuuhuuulll !! Dito wenn diese keine voreinstellbaren HK-Ventile haben (das ist UNTER dem Thermostatventilkopf). Und solange die Therme bisher standardmäßig bis auf 70 80 Grad hochging zum HEIZEN, wird das nichts/sehr schwer für eine WP die nunmal maximal so bis 45 rauf gehen sollte - da drüber kannst dann hart gesagt gleich mit Tagstrom heizen...40Cent/kWh....
 

Menschlich

Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2022
Beiträge
8
So, etwas verspätet aber ich war im Urlaub.
Ich finde kein Typenschild.
Es ist ein Junkers Gastherme. Ich habe ein Foto angehangen.

Schlauer bin ich noch immer nicht. Ich finde es ist eine Wette. Die WB würde mit meinem Setup bestimmt nicht im tiefsten Winter effektiv laufen. Sollte der Gaspreis hoch bleiben und der Strompreis nicht gleich extrem steigen, dann wäre die WP die richtige Wahl.
Sollte der Gaspreis in den nächsten Jahren wieder fallen, ist die Brennwerttherme finanziell besser.
die WP wäre ca 3-4.000€ teuerer.
 

Anhänge

Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
10.651
Standort
immer ganz tief drin
DAS Gerät ist BJ 88-95 ca. Genaue Gerätebezeichnung siehe Schornsteinfeger-Messbescheinigung.
Sei vorsichtig mit technischen Vermutungen, bisher hast Du fachlich gesehen KEINE Heizung! Das ist lediglich ein Gesamt-Dingens das irgendwie warm macht und somit mal per se WP-UNGEEIGNET!
 

Menschlich

Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2022
Beiträge
8
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht was du mir sagen willst.
Dieses Gerät ist doch keine Bastelbude.
Die Gastherme erwärmt das Brauchwasser und die Heizkörper. Was soll das denn sonst ein. Die Geräte sind hier in allen Reihenhäusern verbaut (oder verbaut gewesen). Soweit mir bekannt haben die meisten gegen Brennwerttechnik getauscht aber die Option auf WP gibt es doch trotzdem.
 

Menschlich

Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2022
Beiträge
8
Bei der WP würde um einen Warmwasserkessel ergänzt werden.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
10.651
Standort
immer ganz tief drin
Dieses Gerät ist doch keine Bastelbude.
Die Gastherme erwärmt das Brauchwasser und die Heizkörper. Was soll das denn sonst ein. Die Geräte sind hier in allen Reihenhäusern verbaut (oder verbaut gewesen).
Ja, der übliche Müll hoch 10:
a) das Gerät ist überdimensioniert
b) einen hydraulischen Abgleich gibt es nicht
c) ein ohnehin technisch zweitklassiger Raum-Thermostat hängt sogar nichtmal im Haupt-Nutzungsraum
Wie gesagt: ein reines hau-drauf-watsch-bumm-"Heiz-Dings" aber KEINE Heizungsanlage in der auch nur irgendwas zielgerichtet und effizient abläuft. Das Ding ist auf dem Stand eine Trabbis und nun träumst Du (für wenig Maßnahmen/Geld) vom einfachen Umstieg. DAS musst Du einfach bewusst werden damit Du Dich dann nicht wunderst.
 

Menschlich

Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2022
Beiträge
8
Ja da hast du in allen Punkten recht!
Das sehe ich genau so.

Und jetzt kommen wir zu den möglichen Lösungsansätzen.
1. Gasbrennwerttherme mit hydraulischem Abgleich und entsprechender Sensorig

2. WP mit Warmwasserspeicher und eventuell Heizköpertausch.

das das aktuelle System keine Lösung mehr ist ist mir doch klar. Deswegen frage ich ja hier die Experten.
 

Nydus

Mitglied seit
29.07.2022
Beiträge
78
Wo machst du die WP hin in der Siedlung? Wir hatten auch überlegt aber hier gibt es keine Ecke wo sie hinpasst/niemanden stört. :/
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
10.651
Standort
immer ganz tief drin
Absolut GUTE Ansätze. Ich will hier auch nicht als Schwarz-Seher auftreten, das bekommt man schon alles hin ABER es ist auch zu prüfen OB die bisherige Hydraulik (Verrohrung) entsprechend großzügig ausgelegt ist, DASS die nunmal meist doppelte Wassermenge/Std da überall durchgeht OHNE störende Geräusche zu verursachen. Mach uns doch mal paar Bilder der Rohre mit gemessenen Dimensionen.
 
Thema:

Alte Gasheizung gegen WP tauschen?! Entscheidungshilfe

Alte Gasheizung gegen WP tauschen?! Entscheidungshilfe - Ähnliche Themen

  • Alte Gasheizung gegen Brennwerttherme tauschen oder lassen?

    Alte Gasheizung gegen Brennwerttherme tauschen oder lassen?: Hallo liebes Forum, wir haben in unserem Reihenmittelhaus eine Rohleder Rekord Gasheizung (Niedertemperatur) mit 25kW ca. Bj. 1987, daneben einen...
  • Tagesprogramm bei 20 Jahre alte Logano Gasheizung Regelgerät Logamatic 2107 einstellen.

    Tagesprogramm bei 20 Jahre alte Logano Gasheizung Regelgerät Logamatic 2107 einstellen.: Hallo Techniker, es handelt sich um ein überdachtes Lagerfeuer, ein Bekannter von mir fragt ob ich ihm mal die Tagtemperaturzeiten verändern...
  • Umrüstung einer alten Viessmann Gasheizung von Pilotflamme auf Zündautomatik?

    Umrüstung einer alten Viessmann Gasheizung von Pilotflamme auf Zündautomatik?: Hallo, wir betreiben eine ältere Heizungsanlage von Viessmann. Der Brenner arbeitet mit einer Zündflamme, die Gaskosten alleine für die Zündflamme...
  • Zwickmühle - Relativ junge Gasheizung, alte Fußbodenheizung. Macht ein späterer Wechsel zur Wärmepumpe Sinn?

    Zwickmühle - Relativ junge Gasheizung, alte Fußbodenheizung. Macht ein späterer Wechsel zur Wärmepumpe Sinn?: Hallo zusammen, wir stehen kurz vor dem Kauf einer massiven DHH aus dem Baujahr 1980 und ich fühle mich zugegebenermaßen mit dem Thema Heizsystem...
  • Alte Gasheizung tauschen

    Alte Gasheizung tauschen: Hallo, meine Gasheizung ( Dachheizzentrale ) ist 22 Jahre alt, die Solarthermieanlage ebenfalls. ST läuft nicht mehr richtig. HB empfiehlt den...
  • Ähnliche Themen

    Oben