Alle Heizkörperthermostate sind geschlossen und der Rücklauf im Heizraum wird trotzdem heiß

Diskutiere Alle Heizkörperthermostate sind geschlossen und der Rücklauf im Heizraum wird trotzdem heiß im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Guten Abend Zusammen, ich habe das Problem, ein Haus erworben zu haben, bei dem im Winter der Heizungskreislauf (2 Rohrsytem) ein erhebliches...

Viessmann Atola

Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2013
Beiträge
19
Guten Abend Zusammen,

ich habe das Problem, ein Haus erworben zu haben, bei dem im Winter der Heizungskreislauf (2 Rohrsytem) ein erhebliches Problem hat.

Wenn alle Thermostate am Heizkörper geschlossen sind wird der Rücklauf im Heizraum trotzdem heiß.

Wenn ich einen Heizkörperthermostat öffne, wird der Heizkörper am Zulauf zwar rasch warm bzw. heiß, jedoch ist der mittlere und untere Teil des Heizkörpers lauwarm bzw. kalt. Der Rücklauf am Heizkörper ist auch kalt.

Hier sollte doch das heiße Wasser Vorlauftemperatur ca. 65 Grad abkühlen und die Wärme an den Raum abgeben und durch den Rücklauf schießen. Doch die Wärme scheint irgendwo anders hinzugehen...?

Die Vorlauf und Rücklauftemperatur ist sehr ähnlich und der Heizkörper ist nicht komplett heiß lediglich "etwas" im oberen Bereich des Heizkörpers.

Die Thermostate sind daher bei mir den ganzen Winter auf der Stellung zwischen 3 und 4 eingestellt, da eine kurzfristige Wärme nicht möglich ist.

Ich hatte bereits zwei Heizungsinstallateure da.

Der eine meinte, er wäre mit seinem Latein am Ende und hätte so ein Problem in den letzten 30 Jahren als Heizungsbauer nicht erlebt und ich solle eine Thermographie des Heizungsnetz machen lassen und der andere tippt auf eine Brücke im Heizungsnetz.

Laut Vorbesitzer hat die Heizung immer funktioniert.

Darf der Rücklauf in einem 2- Rohrsystem überhaupt heiß werden, wenn alle Thermostate geschlossen sind?

Hat mir jemand noch einen Tipp?

Vorab vielen Dank!!!

Achso falls von Bedeutung.

Die Anlage ist eine Gasheizung aus dem Jahr 1992 eine Viessmann Atola mit kanpp 35 kw Heizleistung. Zuvor wurde mit Öl gefeuert.

Die Umwälzpumpe ist mehrfach überprüft, die Ventile am Rücklauf sind alle offen und Absperrungen vor und hinter der Umwälzpumpe wurden auch erneuert.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
Es kann durchaus ok sein, daß Heizkörper nur im oberen Bereich warm werden. Solang die Raumtemperatur dabei erreicht wird.......

Die Thermostate sind daher bei mir den ganzen Winter auf der Stellung
zwischen 3 und 4 eingestellt, da eine kurzfristige Wärme nicht möglich
ist.
Kurzfristig sollte eh vermieden werden bzw ist unsinnig.


Du kennst die Betriebs und funktionsweise einen Thermostatventiles??


Laut Vorbesitzer hat die Heizung immer funktioniert.
Klar - natürlich :D Was sollte der gute Mann sonst sagen?


Meist sind bei einem Hausverkauf die Heizanlagen in einem katastrophalen Zustand.

Bei deiner über 20 jahre alten Anlage stünde eh sehr bald ein Anlagentausch an.
 

Viessmann Atola

Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2013
Beiträge
19
Hallo Hausdoc,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Die Raumtemperatur wird erreicht nur braucht diese sehr lange (starken halben Tag) und das ist doch nicht normal. (Heizkörper lauwarm - Rücklauf Heizung kalt - Rücklauf Heizraum heiß)

Bei uns im Geschäft wird der Heizkörper (auch Rücklauf) innerhalb von 5 Min. richtig heiß und das ist mit Sicherheit auch ein älteres System.

Das der Thermostat bei erreichen der vorgegebenen Einstellung automatisch schließt ist mir bekannt und der Heizkörper nicht komplett heiß sein muss auch da er ja die Wärme an den Raum abgiebt das Wasser abkühlt und durch den Rücklauf zurückfließt um wieder erwärmt zu werden.

Kannst du mir sagen, ob es normal ist, dass der Rücklauf im Heizraum bei
einem 2 Rohrsystem heiß wird, obwohl alle Heizkörper zu sind?

Anlagentausch? Meinst du damit eine neue Heizung, den hier hat der Schornsteinfeger gesagt, das die Anlage ca. 7% Abgasverlust habe und das ein sehr guter Wert sei (dem Alter entsprechend) oder meinst du damit, dass ich das Rohrnetzt erneuern sollte?

Vorab vielen Dank
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
Die Raumtemperatur wird erreicht nur braucht diese sehr lange (starken halben Tag) und das ist doch nicht normal.
Doch - das passt.


Kannst du mir sagen, ob es normal ist, dass der Rücklauf im Heizraum bei

einem 2 Rohrsystem heiß wird, obwohl alle Heizkörper zu sind?
Wenn das sehr große Rohrdimensionen (von alter Schwerkraftheizung) sind - ja

Anlagentausch? Meinst du damit eine neue Heizung,
Natürlich! Wie lange fährst du ein Auto???

hier hat der Schornsteinfeger gesagt, das die Anlage ca. 7% Abgasverlust habe und das ein sehr guter Wert sei
Logisch lobt der Kaminkehrer die Anlage - er verdient ja jedes Jahr Geld damit.

Bei einer neuen Anlage jedoch nur jedes 2. bzw 3. Jahr was. ;)


Zudem schenkt dir der Kaminkehrer keine Bauteile wenn nach über 20 Jahren nach und nach alles kaputt geht.

Das Rohrnetz + Heizkörper.... kann bleiben.

Alles was sich im Heizraum befindet kommt raus.
 

Viessmann Atola

Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2013
Beiträge
19
Hallo Hausdoc,

nochmal vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Die Rohrdiminsion im Heizraum variert zwischen 1 Zoll und 1 1/4 Zoll und wird zum Heizkörper deutlich kleiner.

Das bei einem ausgekühlten Raum durchaus ein halber Tag benötigt wird um eine Zimmertemperatur herzustellen ist nachvollziehbar, hier habe ich mich vielleicht auch nicht verständlich ausgedrückt.

Bei einer kühlen Zimmertemperatur und noch kühleren Aussentemperatur braucht der Heizkörper sehr lange bis er überhaupt mal warm wird ( ca. 2 Std.) und dann wie gesagt nur obenrum. Und das soll normal sein???

Und wo geht die Wärme hin wenn der Rücklauf im Heizraum heiß ist und am Heizkörper selbst kalt? Auf jeden Fall nicht zu 100% durch den Heizkörper. Also geht immer nur ein Teil der Wärme durch den Heizkörper und es herrscht eine ständige Zirkulation zwischen Vor- und Rücklauf .... also muss doch irgendwo ein Fehler im System liegen oder sehe ich das falsch?. (Brücke in den Rohrleitungen) oder Ähnliches ...

Die Anlage heizt auch immer wieder auf, wenn alle Thermostate geschlossen sind, da wie bereits gesagt der Vor- und Rücklauf trotzdem zirkuliert obwohl kein Heizkörper anfordert. Also muss ja durch die Ständige Zirkulation auch Wärme verbraucht werden, sonst würde der Kessel nicht immer wieder aufheizen. Dadurch erhöt sich ja auch der Gasverbrauch, der eigentlich nicht notwendig ist, da ja keine Wärme benötigt wird. Und das soll normal sein?

Ein Heizungstausch wird mit Sicherheit in den nächsten Jahren kommen nur habe ich hier noch keine Entscheidung treffen können, da jeder etwas anderes rät (Pellets, Gas, Solar, usw.) aber das ist ein anderes Thema.

Vorab vielen Dank!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
Kann es seoin, daß es sich hier um ein Einrohr System handelt?

Poste hier ggf ein Bild eines Heizkörpers mitsamt Anschluß

Dann gäbs ggf von da her einen von dir beschriebenen Fehler.
 

Viessmann Atola

Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2013
Beiträge
19
Bild Windfang und WC

Hallo Hausdoc,

bisher wurde mir gesagt, dass es sich um ein Zweirohrsystem handeln würde.

Ich weis nicht woran man den Unterschied erkennt ...

Vorab vielen Dank!!!
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
Ist auch 2- Rohr.


Dann wirds Spannend.

Befindet sich noch ggf ein offenes Ausdehnungsgefäß, welches mit Vor + Rücklauf angeschlossen ist, auf dem Dachboden?
 

VWeirauch

Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
299
So , legen wir mal los.
Ist es möglich, das bei Dir Heizkörperventile ,mit Voreinstellung verbaut ist ?
Ist die Heizungsumwälzpumpe einwandfrei in Ordnung ?? Pumpenleistung , Schaufelrad nicht abgebrochen ??

Ist ein Mischer im Heizungssystem verbaut ??
 

Viessmann Atola

Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2013
Beiträge
19
Also ein Ausdehungsgefäß oder Steigleitungen auf den Dachboden gibt esnicht. Jedoch habe ich ein Ausdehnungsgefäß im Heizraum.

Die Pumpe wurde vorgestern erst überprüft. Vor ca. einem Jahr habe ich eine Wilo Picco 1-6 verbaut und der Heizungsinsatllateur wollte trotzdem eine von sich einbauen, jedoch hat sich daurch nichts verändert. Also die Pumpe kann mit ziemlicher Sicherheit ausgeschlossen werden.

Pumpenleistung um überhaupt Wärme in den Heizkörper zu bekommen beträgt max. Leistung (6m - 40 Watt).

Schaufelrad? Sollte das zur Pumpe gehören?

Ein Mischer war verbaut, wurde aber auch schon verdächtigt und deshalb entfernt.

Zu den Heizkörperventielen mit Voreinstellung kann ich nichts sagen, da ich diese nicht kenne, werde aber schnell ein Bild davon machen.

Bis gleich ...
 

Viessmann Atola

Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2013
Beiträge
19
Bilder Eckventile

Hoffe das die Bilder so ausreichen ...
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
Wen bei deinen Heizkörpern eine Pumpe mit 6 m läuft und die Heizkörper nicht warm werden , existiert ein gewaltiger Flaschenhals.


bitte poste doch mal ein Bild der Pumpe und deren Umgebung. Auch den Ort, wo mal der Mischer war...
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.030
Hi

Hallo!
Dann will ich auch mal!
......was machen denn die /der Problemheizkörper, wenn alle anderen abgedreht sind, und nur dieser geöffnet? Wird er dann kpl. warm?
Hast du den Heizkörper mal korrekt entlüftet?

Gruß,
-GR-
 

Viessmann Atola

Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2013
Beiträge
19
Es gibt keinen besonderen Problemheizkörper - alle Heizkörper sind so extrem träge.

Wenn alle Heizkörper zu sind (Themostat geschlossen) Zirkuliert der Vorlauf und der Rücklauf im Heizraum. Wenn ich dann nur einen öffne wird dieser trotzdem nicht richtig heiß, als ob eine Brücke oder so im Sytem ist .... ?(

Ich mache kurz Bilder ...
 

Viessmann Atola

Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2013
Beiträge
19
Bilder Heizraum

So dauert immer nur kurz da ich die Größe jedes einzelnen Bildes vor dem Hochladen noch ändern muss.
 

Anhänge

Viessmann Atola

Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2013
Beiträge
19
Entlüftung

Hallo Green Rabbit,

entlüftet haben wir schon öfter, daran kann es nicht liegen.

Umwälzpumpe aus - 20 Min. gewartet und den kompletten oberen Stock entlüftet - überall kommt nur noch Wasser.
 

Viessmann Atola

Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2013
Beiträge
19
Mischer

Der Mischer war wie auf dem ersten Bild zu erkennen ist direkt unter der Umwälzpumpe.

(4- Wege Mischer)
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.456
So wie sich mir die Situation darstellt, ist ja eine Warmwasserbereitung mit angeschlossen. Im dritten Bild sieht man die Aufstellungsanordnung der Anlage. Der Speicher steht rechts neben dem Wärmeerzeuger. Die dazu gehörige Speicherladepumpe ist im Bild gut zu erkennen. Diese Pumpe macht auf Anforderung die Warmwasserbereitung und drückt durch den Speicherrücklauf durch den Kesselkörper in den Heizungsrücklauf. Durch den Warmwasservorrang steht die Heizungspumpe still und die Temperatur im Heizungsrücklauf steigt an.

Wenn da kein Rückschlagventil im Heizungsrücklauf montiert ist(auf dem Bild vielleicht vom Heizkessel verdeckt) taucht dieses Problem bei jeder Warmwasseranforderung auf.

Der verbaute Vierwegemischer war/ist ein Produkt der Fa. Viessmann ?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.431
Wohin geht diese Leitung , die direkt oberhalb der Pumpe angeschlossen ist und dann nach unten führt?
 

Elektroniker56

Mitglied seit
16.12.2011
Beiträge
280
tricotrac schrieb:
Wenn da kein Rückschlagventil im Heizungsrücklauf montiert ist(auf dem Bild vielleicht vom Heizkessel verdeckt) taucht dieses Problem bei jeder Warmwasseranforderung auf.
Gut beobachtet incl. guter Schlussfolgerung!

Ein Rückschlagventil wäre erkennbar, falls vorhanden.

An anderer Stelle wurde von einigen Teilnehmern des Forums -namen lasse ich mal weg- vehement behauptet die Heizungsinstallateure wären alle Fachmänner.
Haha, wie sich nicht nur hier zeigt, sind etliche Fachmänner genau genommen keine, denn mit einigen Problemen kommen Sie nicht klar.
Threadersteller wies auf solches bereits hin.

Außerdem wird hier zu gerne regelrecht stupide empfohlen eine neue Kesselanlage zu kaufen, weil niemand länger als 10 Jahre mit einem Auto fahren kann.
Autos sind genau genommen nur fahrende Heizkraftwerke.
Konkret hätte der Threadersteller mit einer neuen Kesselanlage nur hohe Kosten und am eigentlichen Problem das hier vorliegt würde sich gar nichts ändern.

Übrigens Hausdoc, ein Schornsteinfeger empfiehlt ebenso gerne etwas mit dem er was verdienen kann, wie ein Heizungsinstallateur! Keinerlei Unterschied, außer der Installateur verdient mehr.

Übrigens, ich hätte einen "Messkoffer" aus dem Schrank geholt, die Abtasteinheit an einigen Rohrstellen angebracht und den Wasserfluss im Rohr gemessen. Somit ergeben sich eindeutige Aussagen.
Wer von Euch "Fachmännern" hat solch eine Messeinrichtung zur Verfügung?
 
Thema:

Alle Heizkörperthermostate sind geschlossen und der Rücklauf im Heizraum wird trotzdem heiß

Alle Heizkörperthermostate sind geschlossen und der Rücklauf im Heizraum wird trotzdem heiß - Ähnliche Themen

  • Vaillant 470/2 - Wunschtemperatur ändert sich von alleine...

    Vaillant 470/2 - Wunschtemperatur ändert sich von alleine...: Hallo liebe Heizungs-Gemeinde, ich bin hier neu uns hoffe jemand kann mir helfen (absoluter Laie). Ich habe eine Vaillant calorMATIC 470/2. Ich...
  • Problem VSC196-150, Heizung und Warmwasser funktionieren nicht parallel

    Problem VSC196-150, Heizung und Warmwasser funktionieren nicht parallel: Sowie ich bei einwandfrei funktionierendem Heizsystem die Warmwassertemperatur einschalte, werden die Heizkörper kalt. Das Warmwasser wird warm...
  • Vailant ecoTEC exclusive VC 20 u. Grundfos UPM3 Pumpe Stromungsgeräusche alle 4-6 Stunden.

    Vailant ecoTEC exclusive VC 20 u. Grundfos UPM3 Pumpe Stromungsgeräusche alle 4-6 Stunden.: Hallo und eine Eröffnungsgruß an alle Frumsmitglieder, habe seit 6 Wochen das Vailant ecoTEC exclusive VC 20 Gerät. Bis jetzt bin ich zufrieden...
  • nach frischbefüllung alle 3 bis 4 tage ein bisschen luft im obersten heizkörper

    nach frischbefüllung alle 3 bis 4 tage ein bisschen luft im obersten heizkörper: hallo hier an alle ich wohne in einem einf.haus brennwertgerät vaillant classic im wohnkeller 5 heizkörper im keller 4 im erdgeschoss 3 im 1 stock...
  • Heizung fällt ca. alle 2 Stunden aus

    Heizung fällt ca. alle 2 Stunden aus: Hallo * ! In unserem Mehrfamilienhaus scheint alle 2 Stunden die Heizung auszugehen. Um dem Problem auf den Grund zu gehen habe ich mir einen...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben