Alarmstufe für alle Gaskunden - was tun?

Diskutiere Alarmstufe für alle Gaskunden - was tun? im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; ....aber Mehl ist wieder ausreichend vorhanden. :D

Ruetika

Mitglied seit
30.03.2017
Beiträge
61
....aber Mehl ist wieder ausreichend vorhanden. :D
 

Lp3g

Experte
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
1.893
So sieht es aus. Alle schaufeln sich die Taschen voll.
 

Heizungsdoc

Profi
Mitglied seit
12.11.2016
Beiträge
746
Die Helden waren aber vorher schon 16 Jahre da. Die neuen Helden müssen jetzt die Suppe auslöffeln.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
14.899
AxelF

AxelF

Profi
Mitglied seit
10.09.2019
Beiträge
373
Standort
Milchstrasse
Naja...... da waren wenigstens die 2 voraurausgehenden Regierungen nicht ganz unbeteiligt.

Bezüglich leerem Gasspeicher hat Hr Altmeier seinen Tiefschlaf genossen.
Der Altmaier wußte im Interview noch nichtmal womit er selber heizt, das einzige was er aus dem ff konnte war jeden Bratwurststand in Berlin zu benennen und wie gesagt überall egal wie den Schlaf des gerechten zu pennen.
 

Telemark

Threadstarter
Mitglied seit
01.04.2022
Beiträge
109
Da unsere Speicher sich gut am Füllen sind / waren
naja, selbst ein gut gefüllter Speicher im September reicht nicht bis April.
Und 60 % sind nicht gut gefüllt.
Für mich bleibt die Frage, entweder die Industrie geht hops oder die Leute frieren, wie seit 1946 nicht mehr.
Wer Verwandtschaft hat, die das erlebt hat, kann sich ja mal unverbindlich informieren, was frieren bedeutet...

Von wegen Klopapier, das ist Arroganz pur. Auch Heizungsbauer können frieren, wetten :thumbup:
Und was die Zufallsenergie angeht, hat schonmal jemand angefragt, wann die Module geliefert werden können und wenn ja zu welchem Preis?
Ob die Inbetriebnahme durch die Behörden wohl zeitnah klappt?
Unsere Politiker sind enorm im Stress, das sieht man ihnen an.
In einer Krise gelten andere Regeln, als im rotgrünen Kindergarten.
 
Zuletzt bearbeitet:
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
7.153
Mein Erdgas L kommt nicht aus Russland... Bin ich nun auch betroffen. :unsure:
 

Telemark

Threadstarter
Mitglied seit
01.04.2022
Beiträge
109
Mein Erdgas L kommt nicht aus Russland... Bin ich nun auch betroffen. :unsure:
Mein Weizen kommt auch nicht aus der Ukraine, mein Sonnenblumenöl auch nicht, also was soll die ganze Medienpanik ;)
Wenigstens die Rente ist sicher, die kommt ja vom Staat, gelle :unsure:
 

Telemark

Threadstarter
Mitglied seit
01.04.2022
Beiträge
109
Servus Axel,
dein Untertitel ist ein fake oder? Falls nicht, kannst du mir da bitte eine Quelle nennen?

Deine Rente sichern ja auch Fachkräfte. ;)
Ja klar, die 13 Millionen, die noch in der Wertschöpfung arbeiten, sollen sich bloß nicht so anstellen.
der Rest beschäftigt sich mit den wichtigen Dingen des Lebens
Neopronomen: So verwendest du xier,dey und Co.
Die technischen Beschreibungen müssen dann sowieso umgeschrieben werden. Ich freu mich drauf :cool:
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
14.899
Mein Erdgas L kommt nicht aus Russland... Bin ich nun auch betroffen
Mein Erdgas H kommt von Russland. Ein Gasversorger hat vor Jahrzehnten Erdgas L mit Erdgas H verschnitten um Spitzenlasten in seinem Gasnetz abfedern zu können. Da muss dann kein überteures Gas im Winter zugekauft werden. Unser Versorger hat das gleiche Modell mit Erdgas H und Flüssiggas durchgeführt, bis irgendwann mal das Mischungsverhältnis nicht mehr passte. In diesem Ortsteil stand da an einem wochenende an SHK-Betrieben was regional Rang und Namen hat(te) sowie alle bekannten Werkskundendienste. Das hat hier in der Region ordentlich Wellen geschlagen.
diese Verschneideanlage war lange Jahre still gelegt und wurde in 2017 entgültig verschrottet.
 
AxelF

AxelF

Profi
Mitglied seit
10.09.2019
Beiträge
373
Standort
Milchstrasse
Mein Erdgas H kommt von Russland. Ein Gasversorger hat vor Jahrzehnten Erdgas L mit Erdgas H verschnitten um Spitzenlasten in seinem Gasnetz abfedern zu können. Da muss dann kein überteures Gas im Winter zugekauft werden. Unser Versorger hat das gleiche Modell mit Erdgas H und Flüssiggas durchgeführt, bis irgendwann mal das Mischungsverhältnis nicht mehr passte. In diesem Ortsteil stand da an einem wochenende an SHK-Betrieben was regional Rang und Namen hat(te) sowie alle bekannten Werkskundendienste. Das hat hier in der Region ordentlich Wellen geschlagen.
diese Verschneideanlage war lange Jahre still gelegt und wurde in 2017 entgültig verschrottet.
Da fällt mir gerade ein bei uns hier in Bonn wollten die auch auf Erdgas H umstellen da wird wohl nix mehr draus und das gute ist alte Heizungen dürfen dann wohl erstmal weiterlaufen. :D
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
14.899
a fällt mir gerade ein bei uns hier in Bonn wollten die auch auf Erdgas H umstellen da wird wohl nix mehr draus
Da herrscht zur Zeit Stillschweigen, selbst bei der Bundesnetzagentur. Mal schauen, ob die Niederländer ernst machen und 2029 unsere Belieferung mit Erdgas L einstellen wie vorgesehen. Das hat ja erst die Marktraumumstellung in Nordwestdeutschland in Gang gesetzt. Und da gehört der Raum Bonn auch zu.
Außerdem bleibt für das Rheinland auch nicht viel Erdgas übrig, wenn das Ruhrgebiet vorzugsweise beliefert wird. ☺
 

Telemark

Threadstarter
Mitglied seit
01.04.2022
Beiträge
109
Ich hätte da mal eine Frage als Steinmetz
Wenn es genügend Gas gibt, nur unterschiedliche Brennwerte, weshalb macht man dann überhaupt ein Embargo?
Vor Allem, weshalb embargt man sich eigentlich selbst?
Ich denke, dass das nur Quantencomputer beantworten können.
Handel einschränken hat was, denn Handel im eigentlichen Sinne ist, etwas zu bekommen , was der Andere hat und ich nicht habe.
Ich verhandle dann, zu welchem Preis ich es bekomme, oder zu welchem Preis der Andere bereit ist es herzugeben.
Hurdle-range ;-)
Das was sich gerade abspielt ist russisch Roulette.
 
Zuletzt bearbeitet:
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
14.899
Wenn es genügend Gas gibt, nur unterschiedliche Brennwerte, weshalb macht man dann überhaupt ein Embargo?
Hundertprozentig wissen das nur die Experten der Bundesnetzagentur, ob die Füllung unserer Gasspeicher ausreicht für industrielle Großverbraucher und den Haushaltsgaskunden. Embargo einmal, das man solchen Erpressungsversuchen eines Despoten Widerstand leisten kann und zum Zweiten natürlich politisches Kalkül der Fraktion "die Grünen" um ihre Ideologien endlich bei der Bevölkerung durchsetzen zu wollen. Gemäß dem Motto : Bald gibt es kein Gas mehr aus Russland, wir brauchen jetzt und sofort erneuerbare Energien auf Biegen und Brechen. Koste es was es wolle, der doofe deutsche Steuerzahler wird es schon zahlen. Halte ich für völlig übertrieben und schon fast an der Grenze zu vorsätzlichem Betrug am Wähler und Steuerzahler. Aber Angst und Panik verbreiten ist ja ein Spezialgebiet unserer grottenschlechten Medienvertreter. Erzählen ständig von Flüssiggas, das heißt international LPG. Gemeint ist aber verflüssigtes Erdgas, international genannt LNG.
 
Thema:

Alarmstufe für alle Gaskunden - was tun?

Alarmstufe für alle Gaskunden - was tun? - Ähnliche Themen

  • Bohrtiefe für Erdwärme

    Bohrtiefe für Erdwärme: Hallo Zusammen, meine Bohrtiefe ist auf 2 x 110 Meter berechnet, was würde es bringen wenn ich tiefer gehe auf 2x 130 Meter? Rechnet sich das...
  • Mehrere Gaszähler für eine Therme?

    Mehrere Gaszähler für eine Therme?: Hallo zusammen, ich habe bei mir im Haus einen etwas fragwürdigen Fall. Es handelt sich um ein 4 Parteien Haus, mit einer Gastherme für alle...
  • Entscheidungsfindung für Bauteilbestellung zur Modernisierung/Umbau/Ergänzung Heizung/WW

    Entscheidungsfindung für Bauteilbestellung zur Modernisierung/Umbau/Ergänzung Heizung/WW: Einen wunderbaren guten Morgen an die versammelte Forengemeinde. Dank der gesellschaftlichen Entwicklung sowohl was die Preisentwicklung ( Stand...
  • Elektroheizung nachrüsten, VIH Warmwasserspeicher, Werkzeug für Stopfen?

    Elektroheizung nachrüsten, VIH Warmwasserspeicher, Werkzeug für Stopfen?: Hallo Zusammen, ich stehe vor dem Problem den Stopfen zum Einbau der Elektroheizung im Vaillant Speicher raus zu bekommen. Es ist ein 22mm...
  • Änderung der BAFA-Förderung BEG EM ab 15.8.22 - gilt diese Änderung auch für Anträge die im Mai 22 gestellt wurden?

    Änderung der BAFA-Förderung BEG EM ab 15.8.22 - gilt diese Änderung auch für Anträge die im Mai 22 gestellt wurden?: Hallo, die BAFA-Förderung für BEG EM ändert sich ab 15.8.22. Wir haben den Förderantrag für Austausch Ölkessel gegen Pelletheizung + Solarthermie...
  • Ähnliche Themen

    Oben