Ablagerungen in den Leitungen

Diskutiere Ablagerungen in den Leitungen im Andere Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, meine Heizungsanlage ist 21 Jahre alt. Das Problem der Anlage sind die Ablagerungen (schwarze Masse) in den Leitungen und in den...

sisco

Threadstarter
Mitglied seit
04.12.2010
Beiträge
3
Hallo,



meine Heizungsanlage ist 21 Jahre alt. Das Problem der Anlage sind die

Ablagerungen (schwarze Masse) in den Leitungen und in den Heizkörpern.



Die Haupt-Strang-Leitungen, bis zu den Verteiler sind in Kupfer, den Rest

bis Heizkörper und Fußbodenheizung in zwei Räumen in Kunststoffrohren.



Vor vier Jahren hat mir schon ein Heizungsbauer die Leitungen mit den

Druckwassern gespielt. Danach war besser oder gut. Leider jetzt stelle ich

fest, dass der Querschnitt in einigen Abschnitten 30 bis 40% wieder

gestoppt mit den Ablagerungen ist.



Meine Frage; gibt es eine Möglichkeit außer Druckwasser und neue Anlage die

Ablagerungen zu vermeiden, zum Beispiel durch einen Filtereinbau?



Für alle Vorschläge werde ich Ihnen sehr dankbar!



Sisco​
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.389
Du musst die Anlage gründlich Spülen und anschließend restlos entleeren.

Dann muss Heizwasser gemäß VDI2035 rein.

Das bedeutet enthärtetes Wasser mit einem bestimmten Leitwert und bestimmtem PH Wert.

Allgemein verwendet man hier VE Wasser mit PH Wert Angebung.


Dann sollte eine Zeit lang Ruhe sein.
 

sisco

Threadstarter
Mitglied seit
04.12.2010
Beiträge
3
Hallo Hausdoc,​

ich danke Dir für Deine
Vorschläge.

Bei meiner Stadtwerke habe ich mich erkundigt und festgestellt, dass die
Wasserwerte wie pH und dH(7,78 und 8,2) in Norm sind.

Nach weiten Recherchen habe ich zu dem Schuss gekommen, dass der Schlamm in den
Leitungen von der Sauerstoffdiffusion der Kunsstofffleitungen stammen muss. Wie
kann ich das vermeiden? In der Fachliteratur habe ich als Hilfe der Problematik
Einbau einer Wärmetauscher oder eines kathodischen Korrosionsschutzgerätes
gefunden. Kennst Du diese Methoden oder jemand von Euch???​

Danke!!!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.389
Nicht der PH Wert des Trinkwassers ist entscheidend, sondern der des Heizwassers.

Daß die Leitungen Diffusionsoffen sind , kannst du nicht vermeiden.

Du kannsrt aber die weiteren Faktoren abstellen die zu Heizschlamm führen. - Nämlich das aufbereitete Heizwasser
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.101
Hi!

Hallo!
Der pH Wert bei Heizungsanlagen mit ALu-Silizium Komponenten sollte bei 8-8,5 liegen!
Ob das Wasser enthärtet werden sollte, richtet sich nach dem Anlagenvolumen! Also nach dem Wasserinhalt!
Es gibt diverse Anbieter (Judo, Jenaqua, Grünbeck, Sentinel) die eine Wasseraufbereitung / Reinigung anbieten!

Die Einhaltung der VDI2035 wird in der Heizungsbranche immer wichtiger.....

Gruß,
-GR-
 
Thema:

Ablagerungen in den Leitungen

Ablagerungen in den Leitungen - Ähnliche Themen

  • Frage zu ENEV2014 zwecks Dämmung von Rohrleitungen

    Frage zu ENEV2014 zwecks Dämmung von Rohrleitungen: Ich hätte eine Frage zu Rohren die in der Wand verlegt sind. Die genannte Innenwand ist auf der anderen Seite eine Außenwand. Die Frage ist nun...
  • Service/Bedienungsanleitungen für Fachmann S315 Gr.17 Bj 1992

    Service/Bedienungsanleitungen für Fachmann S315 Gr.17 Bj 1992: Hallo, kann mir jemand weiterhelfen. Ich benötige eine - Service Anleitung - Bedienungsanleitung incl. Regelung für Fachhandwerker für folgenden...
  • Judo i-Soft Wasserenthärtung und schwarze Ablagerungen

    Judo i-Soft Wasserenthärtung und schwarze Ablagerungen: Hallo zusammen, ich habe hier mal ein off Topic Thema. Es hat zwar nichts mit der Heizung zu tun, aber ich bin mir sicher, daß ich hier die...
  • Primärwärmetauscher Ablagerungen

    Primärwärmetauscher Ablagerungen: Hallo nochmal! Im Bild ist ein Wärmetauscher, der m.W. aus Edelstahl ist, ebenso seine Lamellen. Warum bilden sich die grünen Ablagerungen nur...
  • Ablagerungen in Heizsystem

    Ablagerungen in Heizsystem: Hallo Leute, zu Beginn der neuen Heizsaison bin ich einem leidigen Thema auf die Spur gegangen, das mich schon im letzten Winter extrem genervt...
  • Ähnliche Themen

    • Frage zu ENEV2014 zwecks Dämmung von Rohrleitungen

      Frage zu ENEV2014 zwecks Dämmung von Rohrleitungen: Ich hätte eine Frage zu Rohren die in der Wand verlegt sind. Die genannte Innenwand ist auf der anderen Seite eine Außenwand. Die Frage ist nun...
    • Service/Bedienungsanleitungen für Fachmann S315 Gr.17 Bj 1992

      Service/Bedienungsanleitungen für Fachmann S315 Gr.17 Bj 1992: Hallo, kann mir jemand weiterhelfen. Ich benötige eine - Service Anleitung - Bedienungsanleitung incl. Regelung für Fachhandwerker für folgenden...
    • Judo i-Soft Wasserenthärtung und schwarze Ablagerungen

      Judo i-Soft Wasserenthärtung und schwarze Ablagerungen: Hallo zusammen, ich habe hier mal ein off Topic Thema. Es hat zwar nichts mit der Heizung zu tun, aber ich bin mir sicher, daß ich hier die...
    • Primärwärmetauscher Ablagerungen

      Primärwärmetauscher Ablagerungen: Hallo nochmal! Im Bild ist ein Wärmetauscher, der m.W. aus Edelstahl ist, ebenso seine Lamellen. Warum bilden sich die grünen Ablagerungen nur...
    • Ablagerungen in Heizsystem

      Ablagerungen in Heizsystem: Hallo Leute, zu Beginn der neuen Heizsaison bin ich einem leidigen Thema auf die Spur gegangen, das mich schon im letzten Winter extrem genervt...

    Werbepartner

    Oben