3 Wochen Urlaub >Einstellung Ferienprogramm Viessmann B3HA

Diskutiere 3 Wochen Urlaub >Einstellung Ferienprogramm Viessmann B3HA im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Ich fahr sehr bald für 3 Wochen weg und will nicht das meine Hütte erfriert ;-) Ich hab` die Heizung (steht im Frostsicheren Keller) seit Sommer...

charly1

Threadstarter
Mitglied seit
13.10.2012
Beiträge
13
Ich fahr sehr bald für 3 Wochen weg und will nicht das meine Hütte erfriert ;-)

Ich hab` die Heizung (steht im Frostsicheren Keller) seit Sommer und denke es ist die Steuerung vitotronic 200rf mit App-steuerung.
Reihenmittelhaus, Vitodens 300-W B3HA mit Unterbaukit, ausschliesslich Fußbodenheizung, keine aussenliegenden Leitungen.
Nun frag ich mich ob meine Einstellungen ok sind.

Ferienprogramm:
Abreisedatag: Tag der Abreise (naja was sonst)
Rückreisetag: ein oder zwei Tag vor Rückreisedatum (das die Fußbodenheizung die Hütte auch wieder warm bekommt bis ich zu Hause bin)

Raumtemperatur Soll: 21 Grad
Red. Raumtemperatur: 3 Grad (<Das macht mir Gedanken...Schimmel oder so?!?!?)
Wassertempertaur Soll: 10 Grad (werd` ich bei Rückreise erstmal ordentlich ablassen um es dann auf >65 Grad zu erhitzen und nochmal durch die Leitungen jagen ... wegen Legionellen und so).
Trinkwasserzirkularion läuft während der Abwesenheit mit Zeitschaltuhr 3 mal pro Tag für 10 minuten.



Gibt es irgendwelche Anmerkungen zu den Einstellungen? Wie gesagt ich frag nur weil ich das Ding erst seit diesem Sommer habe und kein Bock drauf am Ende gesagt zu bekommen "Hättest besser mal vorher gefragt".

Vielen Dank
charly1
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.438
Anlage ganz normal durchlaufen lassen.
Kein Wasser abstellen.
Fertig.
 

charly1

Threadstarter
Mitglied seit
13.10.2012
Beiträge
13
oh mann, ich wollte mir damit doch den Urlaub refinanzieren ;-)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.438
Keine Angst . Du wirst nicht am Hungertuch nagen müssen. ;)

Warmwasser muss aus hygienischen Gründen eh immer normal "durchlaufen"

Die Fußbodenheizung stellst du an den Raumthermostaten auf ca 18° .
 

charly1

Threadstarter
Mitglied seit
13.10.2012
Beiträge
13
Raumthermostat ist nicht...nur Außenfühler.

Sollte ich mir den Rückflug nicht mehr leisten können werd ich Dich dafür verantwortlich machen !!!!!!! ;)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.438
Wer bei einer Bodenheizung keine Einzelraumregelung hat, sollte sich auch keine Gedanken zur Einsparung bei Abwesenheit machen ;) :D

Wie regelst du die Temperatur? Fenster auf - Fenster zu?
 

charly1

Threadstarter
Mitglied seit
13.10.2012
Beiträge
13
Ne, mit der Heizkurve. Irgendwie so das ich immer zwischen 20,5 und 21 Grad hab. Das königliche Anwesen hat eh kaum Türen. Naja, im Bad schon und da wird es anscheinend wegen der enger verlegten Heizungsrohre wärmer.

Und noch eine Frage wegen der Legionellen: Wenn ich das Wasser nicht heize sind die Gegebenheiten doch eigentlich mit dem Wasser der Kaltwasserleitung identisch und da sich keiner über die Kaltwasserleitungen einen Kopf macht ist es doch nur logisch das ich mir bei Nichtbeheizung des Warmwasserspeichers auch keine Gedanken machen muss, richtig?!?!?



Wenn ich nun auf die glorreiche Idee käme die Red. Temperatur auf 16 Grad zu stellen....wird der Vitodens dann mächtig takten (<Du weisst das ist das böse Wort) oder sollte es gehen?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.438
Legionellen hast du bereits im frischen Wasser am Hausanschluß ;)
Die gehören zum Wasser wie Schee im Winter.

Du möchtest nur das Legionellenwachstum etwas im Auge behalten.
Das Legionellenproblem gibts auch im Kaltwaserbereich!
Gott sein Dank wachsen diese Tierchen sehr sehr langsam. Der Grund ist ihr Auftreten. Eigentlich haben sie das Trojanische Pferd erfunden - zu einer Zeit, als der Mensch in der Erdgeschichte noch nicht mal ansatzweise geplant war.
Sie nisten sich in Amöben ein und verstecken sich somit.

Mit dem Stagnationswasser in den Kaltwasserleitungen hast du schon Recht. Aber: Drehst du im Winter jede Woche die Gartenwasserleitung auf, um das Stagnationswasser auszuspülen? ;)


Wie bereits genannt Warmwasser normal durchheizen und nach Ankunft das Kaltwasser 15 Minuten laufen lassen.
 

charly1

Threadstarter
Mitglied seit
13.10.2012
Beiträge
13
Na gut, dann wäre das mit dem Warmwasser für mich klar.

Wie tief kann ich aber mit der red. Raumtemperatureinstellung gehen? Oder anders wie kalt/warm sollte es mindestens im Häuschen sein ohne das ich Gedahr laufe Schimmelprobleme zu bekommen?

Nachbar schaut nach der Hütte und kann mir Bescheid geben wenn die Temperatur unter diesen Wert fällt. Da ich ja mein tolles Spielzeug dabei hab` (die Vitotrol-App) kann ich dann die Heizung ja dann höher stellen.

Ach....schonmal vielen Dank für Deine Geduld und Nerven die Du hier an den tag legst.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.438
so 17-18 ° würd ich persönlich schon halten
 

Piotre

Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
204
Hallo, wenn ich auch mal meinen Senf dazugeben darf, im Ferienprogramm läuft die Anlage in reduzierter Raumtemperatur ohne Warmwasserbereitung. Die Einstellung der red. Raumtemperatur ist schon eher grenzgängig. Prinzipiell sollte die red. Raumtemperatur nur 5K unter der normalen Raumteperatur liegen, da sonst das Haus während der Nacht zu stark auskühlt und du mit einer Brennwertheizung und vernünftiger Einstellung der Heizkennlinie es nicht schaffst es so schnell wieder aufzuheizen. Mit der jetzigen Einstellung sparst du kein Geld sondern legst drauf. Also Ferienprogramm ja, aber Einstellungen anpassen. Gruß Piotre :thumbup:
 

charly1

Threadstarter
Mitglied seit
13.10.2012
Beiträge
13
Ich bitte darum deinen "Senf" zu lesen !!! ;-)

Vielen Dank schonmal dafür.

Ich denke 5 Grad unter normal wäre dann ca. 16 Grad auf die ich die red. Temperatur einstellen werde. Ich hoffe nur das die Heizung nicht zu sehr taktet.
 

Piotre

Mitglied seit
17.04.2011
Beiträge
204
Hallo, du solltest natürlich die Heizkörper nicht zu weit zudrehen, damit die Anlage genügend Wärme los wird. Wegen des Taktens würde ich mir keine Sorgen machen und auch nicht wegen Legionellen. Wenn du zwei Tage vorher aus dem Ferienprogramm rausgehst, erhitzt er ja den Speicher und die Zirkulation wälzt es um. Also alles gut und zur Not hast du ja noch die App, je nachdem wo du hinfährst kannst du darüber ja auf deine Heizung zugreifen. Gruß Piotre
 
Thema:

3 Wochen Urlaub >Einstellung Ferienprogramm Viessmann B3HA

3 Wochen Urlaub >Einstellung Ferienprogramm Viessmann B3HA - Ähnliche Themen

  • CalorMATIC 370f (VRT)/ Batterie hält ca. 4 Wochen nicht 1,5 Jahre

    CalorMATIC 370f (VRT)/ Batterie hält ca. 4 Wochen nicht 1,5 Jahre: Hallo User, ich habe folgendes Problem. In 2013 habe ich eine ecoTEC plus Gas Brennwerttherme gekauft. Damals mit einem CalorMATIC 370f...
  • Buderus Regelgerät 2102 zeigt bei Netzausfall falsches Datum Uhrzeit und Wochentag an

    Buderus Regelgerät 2102 zeigt bei Netzausfall falsches Datum Uhrzeit und Wochentag an: Hallo liebes Forum, ich schreibe hier nicht in eigener Sache,sondern möchte einer älteren Dame aus der Nachbarschaft helfen. Bei Ihrer Heizung...
  • Vissmann trimatik t40 ip20d , Wochentag Einstellung

    Vissmann trimatik t40 ip20d , Wochentag Einstellung: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meiner viessmann trimatik t40 ip20d das ich so hier in dem Forum noch nicht finden konnte. Nach der...
  • Gasverbrauch viel zu hoch, 580 m3 in 4 Wochen!!!

    Gasverbrauch viel zu hoch, 580 m3 in 4 Wochen!!!: Hallo. Ich wohne seit 8 Wochen zur Miete in einem ganzen Haus. Wohnfläche 150m2. Heizen tue ich das Wohnzimmer 40m2, die Küche 15m2, Schlafzimmer...
  • WGB 2N.15,N Fehler F133 - kommt nach 4 Wochen immer wieder

    WGB 2N.15,N Fehler F133 - kommt nach 4 Wochen immer wieder: Hallo liebe Gemeinde, Ich bin am verzweifeln. Bei uns tritt immer wieder der Fehler 133 auf, d.h. Keine Flammenbildung. Der Heizungsmonteur war...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben