2 heizkreise / 1x mit mischer / 1 x ohne mischer

Diskutiere 2 heizkreise / 1x mit mischer / 1 x ohne mischer im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo zusammen, wir haben ne neue Pelletsheizung seit 1 Woche. Der Heizkreis 1 für die Fussbodenheizung hat nen Mischer ( hatte schon immer )...

akronis

Threadstarter
Mitglied seit
27.04.2012
Beiträge
21
Hallo zusammen,

wir haben ne neue Pelletsheizung seit 1 Woche.

Der Heizkreis 1 für die Fussbodenheizung hat nen Mischer ( hatte schon immer ). Der Heizkreis 2 für die Radiatoren keinen ( noch nie ).
Wenn ich nun dem Radiatoren Heikreis 2 ohne Mischer eine max Vorlauftemperatur von 50C° gebe, dann fängt die Pumpe an zulaufen
und bei 50C° hört sie auf. Die Heizkörper werden folglich nicht warm, da dass Wasser in den Radiatoren ohne pumpen schnell
auskühlt unten am Fühler direkt an der Pumpe aber noch lange 50C° hat. Nun hat mein Heizungsbauer folgendes vorgeschlagen:

- wir stellen den Vorlauf auf 70 Grad, das erreicht er eh nie und folglich läuft die Pumpe dauernt.
( ich will aber nicht deswegen auf 70C° hochballern, nur damit die Pumpe läuft )

- auch Mischer einbauen wie Heizkreis 1 Fussbodenheizung
( aber was ändert sich dann, dann erkennt er im Mischkreis 50 Grad erreicht und schaltet Pumpe aus - oder wir dann anderst geregelt ? )

- in einem Raum einen Temperaturfühler einbauen, der die Pumpe abschaltet wenn z.b. 24 C° erreicht sind.
das leuchtet mir noch am ehesten ein.

Aber wieso ging das denn Früher ( Ölheizung ) ? Da hat zu den Heizzeiten doch einfach die Pumpe die Vorlauftemperatur duch den Heikreis
getrieben und wenn es oben warm war, die Radiotoren zu gemacht hatten, war der Rücklauf auch warm genug das der Brenner abgechalten konnte.

Ich hab das ganze noch nicht so richtig kapiert und würde mich über einen kleinen Tipp zur den Basics einer Pelletsheizungsregeltechnik freuen.
Wenn es denn da nen Unterscheid geben sollte...
Gerne auch ein Link - wenn es gibt zum selber nachlesen.

Danke und Gruss für eure Mühe
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.772
Beschreib mal die Pelletanlage . Hersteller/ Typ , Leistung, Größe des Puffers...
 

akronis

Threadstarter
Mitglied seit
27.04.2012
Beiträge
21
Gerne,

eine Ökofen Pellematic 20kw, 800 Liter Pufferspeicher und 6qm Solar

Danke und Gruss
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.772
Der Puffer ist viel zu klein.

BZW sofern das Gebäude nicht mindestens 300m² Wohnfläche hat, ist der Pelletkessel zu groß.

Wer hat die komponenten ausgewählt?
 

akronis

Threadstarter
Mitglied seit
27.04.2012
Beiträge
21
wir sind den klassichen Weg gegangen. Haben uns einen Anbieter ausgesucht. Den kontaktiert, der
hat uns seinen zuständingen Vertriebler geschickt, der hat alles aufgenommen und dann einen Installateur
vorgeschlagen - den haben wir dann genommen. Der hat dann erneut alles aufgenommen und verbaut.

Wir haben ca. 250qm Wohnfläche und der Puffer soll nur Warmwasser unterstützen ( deshalb 6qm ) - kann
sein der Puffer hat 1000 Liter - mehr aber bestimmt nicht. Frag ich nochmal - schau ich nach.

Was meinst du bezüglich dem Heizkreis 2 Radiatoren Problem ?
 

akronis

Threadstarter
Mitglied seit
27.04.2012
Beiträge
21
servus hausdoc,

der puffer hat 800 liter - da hätte man auch 1200 nehmen können, warum das
nicht so ist, klär ich ich mal.

aber das thema mit dem heizkreis ohne mischer, das kapier ich noch nicht so richtig....
 

Wölwer

Mitglied seit
23.10.2013
Beiträge
14
Der Mischer sorgt dafür das die Fußbodenheizung nicht zu heiß wird.
Er wird bei Anlagen mit verschiedenen heizkreisen die dann auch verschiedene Vorlauftemperaturen brauchen unbedingt benötigt.

LG Alex
 

Cologne

Mitglied seit
24.07.2013
Beiträge
55
Hallo,

grundsätzlich sollte die Pumpe eines Heizkreises, egal ob gemischter oder ungemischter Heizkreis nicht abschalten. Die Vorlauftemperatur wird nicht über den Betrieb der Pumpe geregelt. Entweder habe ich einen Mischer, der mir die Temperatur des Vorlaufs regelt, oder, beim ungemischten Heizkreis regelt die Wärmequelle die Vorlauftemperatur. Wobei natürlich der ungemischte Heizkreis immer eine höhere Temperaturanforderung haben sollte, als der gemischte Heizkreis (ist ja bei der FB-Heizung so).
Diese elektrische Schaltung, so wie sie früher bei dir war, d.h. Pumpe wird abgeschaltet wenn der Vorlauf warm genug ist und wieder eingeschaltet , wenn der Vorlauf abgekühlt ist und das Ganze ohne Mischer, nannten wir früher "Kesselvernichtungsschaltung", weil beim Einschalten der Pumpe, ständig kaltes Rücklaufwasser von den Heizkörpern zum Heizkessel zurück floss und dort zu ungewollter Kondensation führte, da kein Niedertemperaturkessel.
Wer entscheidet denn bei dir wie hoch die Vorlauftemperatur sein soll?
Machst du das von Hand über einen Thermostaten im Vorlauf, einfach nach Gefühl?
Hast du immer die gleiche Vorlauftemperatur?
Oder gibt es ein Regelgerät, dass entsprechend der Außentemperatur die Vorlauftemperatur berechnet und dann die Pumpe abschaltet?
Um da eine verbindliche Aussage machen zu können, müsste man den genauen hydraulischen Schaltplan der Anlage kennen.
So aus der Lameng würde ich sagen, einen Dreiwegemischer in den Radiatorenkreis eingebaut, die Pumpe selbstverständlich durchlaufen lassen (natürlich nur im Winterbetrieb) und den neuen Mischer ordentlich über eine witterungsgeführte Regelung gesteuert, dann hast du eine exakte, der Außentemperatur entsprechende, Vorlauftemperaturregelung mit allem Drum und Dran (Absenkung und so).
Aber wie gesagt, man müsste die Anlage etwas besser kennen.

L.G.
 

akronis

Threadstarter
Mitglied seit
27.04.2012
Beiträge
21
Hallo Cologne,

danke für deine ausführlich Antwort.

Die Mischerlösung ist die eleganteste und 100% ge. Das ist mir nun klar geworden.
Leider wurde das im Vorfeld nicht betrachtet und wäre nun wieder mit hohen Kosten verbunden.
Der Radiatoren Heizkreis hat aber lediglich 3 Radiatoren, welche gebraucht werden, den Rest des Hauses
macht die FBH.

Daher wurde nun folgendes gemacht:
Die MAX Vorlauftemperatur des ungemischten Heizkreises wurde auf die ca. Höhe der Puffertemperatur fest eingestellt. In diesem Falle
65°C . Die Regelung dieses Heizkreises ( Raumtemperatur / Heizkurve / Fusspunkt ) wurden nun so niedrig eingestellt, das er diese 65°C nur im
extrem kalten Aussentemp. braucht. Wenn ich nun noch, eine Raumfühler dazu nehmen würde, der die Pumpe abschaltet, sobald die gewünschte
Raumtemp erreich ist, dann ist es noch sparsamer. Aktuell wird eine Vorlauftemp. von 55 °C gefahren und die Pumpe läuft bei 4-8 W brav
vor sich hin. Nun steuere ich die Thermostate der Heizkörper so aus, das es gerade so warm wird. Das meiste mach eh die FBH.
Diese hat Funkthermostate und Stellantriebe zum abschalten der FBH Heizkreise.

Ich habe hier erst umdenken müssen, dass ja eh immer die Puffer Temp. gefahren wird, damit die Pellets ökonmisch betrieben werden kann und das
die Pelletsheizung am Besten arbeitet, wenn sie in der Heizperiode lediglich alle paar Stunden die hoffenltich geringen Verluste ( dank Wärme-isolierung )
aus dem einmal aufgeheizten Haus / Bodenplatte ( FBH ) nachschieben muss.

Wir haben nun mal alles auf ein Minimum eingestellt (z.b. den Kessel auf 15 kw statt 20 kw) und werden wenn es nicht reicht in kleinen Schritten nach oben nachsteuern.

Viele Grüße und bis zur nächsten Frage :)
 
Thema:

2 heizkreise / 1x mit mischer / 1 x ohne mischer

2 heizkreise / 1x mit mischer / 1 x ohne mischer - Ähnliche Themen

  • Buderus GB 142 - Heizkreise Vorlauftemperatur

    Buderus GB 142 - Heizkreise Vorlauftemperatur: Hallo liebes Forum, Wir haben eine Problem mit unserer Heizung. Wenn beide Heizkreise (Heizkörper + Fußbodenheizung) im Tagbetrieb sind bleibt...
  • MEC2 ZM422 Heizkreise fehlen nur Warmwasser

    MEC2 ZM422 Heizkreise fehlen nur Warmwasser: Hallo Experten, bei unserer Logamatic Heizung ist ein MEC2 mit ZM422 Modul verbaut. Der letzte Techniker hat irgendwo im Servicemenü die...
  • zwei Heizkreise mit Mischer an Vitotronic 200 KW2 anschließen. Geht das?

    zwei Heizkreise mit Mischer an Vitotronic 200 KW2 anschließen. Geht das?: Hallo. Ich habe einen Viessmann Ölkessel mit einer Vitotronic 200 KW2 Regelung. Aktuell ist für die Heizkörper ein Heizkreis mitPumpe+Mischer...
  • Vitodens 300 mit Mischerbaugruppe - Regelparameter der beiden Heizkreise

    Vitodens 300 mit Mischerbaugruppe - Regelparameter der beiden Heizkreise: Hallo zusammen, hab vor 2 Wochen ne neue Gasheizung Vitodens 300 bekommen. Habe eine Fussbodenheizung und es wurde die zugehörige...
  • Mischer oder Bauteil-bezeichnung für 2 Heizkreise gesucht

    Mischer oder Bauteil-bezeichnung für 2 Heizkreise gesucht: Hallo Leute, ich habe eine Frage zu einem speziellen Bauteil, Regelventil o.ä.. Ich bin Laie auf diesem Gebiet und möchte meinem Heizungsbauer...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben