Junkers Supraeco SAO-2 60-2 Luft-Wasser-Wärmepumpe + ACM 8-185

  • Entory schrieb:

    mad-mike schrieb:

    Ist es denn nicht so, dass das Warmewasser (Brauchwasser) auch über den Wärmetauscher erhitzt wird? Wenn die Heizung aus ist aber das Brauchwasser erhitzt wird müsste doch auch Druck verloren gehen, oder?

    Passiert das denn? Nein. Dachte nur das wäre logisch. Ich wusste nichts von getrennten Kreisläufen.


    Das Wasser welches in der Fussbodenheizung sich befindet ist das gleiche welches den Boiler erwärmt. Im Boiler ist eine Heizschlange wo durch Trinkwasser und heizungswasser getrennt sind....

    Nur noch mal um sicher zu gehen: du meist mit Druck das manometer welches sich auf der inneneinheit befindet links unterhalb der Pumpe? JA


    Naja wenn du das Gitter abbekommst so kannst du auch die Haube (hinten unten schwarz) abnehmen und dir die Verschraubung anschauen. das hatte der Installateur schon gemacht. Derzeit läuft sie aber nicht. Kann sein das es deshalb trocken war.


    Haube hat an der Seite unten rechts und links eine schraube welche man von dem Gerät wegschieben kann. Dann kann man die Haube nach oben abziehen.

    Von hinten gesehen befinden sich links die Rohr Anschlüsse und rechts tropfwasser und elektro Anschlüsse...

    In der innen Einheit befindet sich eine Art Wanne. Oberhalb der Wanne die ganze Hydraulik aufgebaut. Wenn innen etwas undicht ist, so wird das in der Wanne aufgefangen und über ein Schlauch direkt nach unten auf dem Boden geführt. (darum naße Füße) Den Schlauch hab ich gesehen. total sauber. Wir haben nie Wasser in dem Raum auf dem Boden gehabt.



    Wie wird die Anlage denn befüllt? Ggf könnte hier auch ein systemtremmer montiert sein welcher am Abfluss angeschlossen ist. Das ist ein Gummischlauch. An den Enden sind zwei Ventile. Das eine öffnet sich zur Wasserleitung. Dann drückt Wasser in den Schlauch. Das Andere ist am anderen Ende. mach ich das auf läuft das Wasser in den Kreislauf für die Fussbodenheizung und der Druck steigt wieder.


    Verliert die Anlage denn aktuell auch Druck? Ich meine die Fussbodenheizung ist aus und dee Boiler wird über solar geladen. Springt die Wärmepumpe überhaupt an? Die Pumpe geht nur an wenn z.B. jemand duscht. Derzeit verliert die Anlage nicht an Druck.

    Ok, Dann ist die Anlage auch nicht undicht...


    Ausdehnungsgefäß Sitz am Falschen Anschluss. ggf die Größe den Ausdehnungsgefäß prüfen. (Was steht da denn drauf?)
    Vordruck und Anlagen druck auf korrekte werte einstellen.

    zum RC10. Dreh das Thermostat in einem Wohnraum von Fläche > 20m² auf 30 Grad, oder auf max. Dann werden wir sehen wo es hinführt....

    An für sich ist dies ein Mangel welcher behoben werden muss, (für eine Effiziente und schonende Arbeitsweise deiner Wärmepumpe)
    Alternativ ist es so das ein Pufferspeicher nach installiert werden muss...

    Betreff Warmwasser:
    Hast du am Thermostat das Rädchen gefunden mit der Einstell skala?
    Gruss mad-mike
  • Ich habe anhand des Fotos jetzt gesehen das das Ausdehnungsgefäß nicht am 2ten Anschluss von rechts sondern am ersten Anschluss hängt.

    Das ist schon besser. Wobei nicht optimal...


    Drehe parallel dazu noch die 2 Kugel Hähne (oberhalb der Pumpe und links neben der Pumpe ggf Stecker von pumpe abziehen) zu welche in Richtung Fussbodenheizung verlaufen. Dann hast du nur die Anlage innen und außen in Betrieb. beobachten was die Druck Anzeige macht.


    Mit der befüllung muss der Monteur einen systemtremmer (DIN en 1717) nachrüsten. Die Variante wie bei dir ausgeführt ist unzulässig und verboten...
    Gruss mad-mike
  • Entory schrieb:

    Das mit dem Schlauch habe ich gemacht.
    Bitte diesen Schlauch umgehend entfernen........
    Da fehlt zum Nachfüllen auch ein Bauteil - die Systemtrennung nach DIN 1717 .

    Entory schrieb:

    Kugelhähne sind zu Stecker ist gezogen. Druck sinkt 24 Stunden ca. 0,5 Bar.
    Dss ist jetzt vieleicht etwas irreführend.......
    Wie stark sint der Druck nach Temperaturausgleich( Wenn das Haizgerät komplett auf Umgebungstemperatur abgekühlt ist)?
    LG Hausdoc


    PS: Kein Support per Mail. Bitte Fragen ausschließlich im Forum stellen.

    Netz-Treff hilft......
  • Ja ok. Die Fußbodenheizung ist ja schon lange nicht gelaufen. Daher sollte das Wasser eher die Haustemperatur haben.

    Also Kugelhähne sind zu. Soll der Stecker noch gezogen bleiben?

    Ich denke dennoch das der Druck Tag für Tag leicht sinkt. Gestartet bei 2,0 jetzt bei 1,85. wo könnte das Wasser verdampfen?
  • Moin. Solange die kugelhähne zu sind lass den Stecker ab. Nicht das die Pumpe irgendwann an springt wenn die kugelhähne geschlossen sind. (könnte dann kaputt gehen) weiter würde ich noch abwarten. 1,85 ist noch ok.

    Wie gesagt da gibt es ein paar nicht so optimale Punkte bei dir.

    Du könntest zusätzlich mal die kleine kappe auf dem Automatik entlüfter schließen welcher sich oberhalb des manometer s befindet....
    Gruss mad-mike
  • wenn durch die WP der Boiler aufgeheizt wird, so fließt das Wasser kurz unterhalb dieser Anschluss Gruppe entlang. Und durch eine gewisse Schwerkraft Zirkulation wird dieser Block dann warm...

    Nach Boiler Ladung schaltet dann ein internes umschalt Ventil um und die interne pumpe läuft dann noch einige Zeit nach. Dann wird der Block auch noch mal durchströmt und leicht erwärmt...
    Gruss mad-mike
  • moin.

    Also wie das was ausgeführt wurden ist kann ich auch nicht sagen.

    Wenn ich mal von dem Zubehör Anschluss Paket ausgehe so gibt es außen Schläuche mit Verschraubungen. 4 an der Zahl. 2 sind direkt an der außeneinheit. Die anderen 2 am Rohr welches von innen nach außen geht. Dort wären Temperatur abhängige undichtigkeiten Möglichkeit...

    Was macht der Druck aktuell?
    Gruss mad-mike