Fußbodenheizung und Lüften

  • Fußbodenheizung und Lüften

    Folgendes Problem: Die Temperaturregelung in der Wohnung meiner Mutter ist eine Katastrophe. Sie hat einen Innen und Außenfühler. Früh Morgens hängt sie die Bettwäsche aus der Stube. Die Fußbodenheizung dreht dann richtig auf. Mit der Regulierung des Thermostats kommt sie nicht klar. Gibt es eine einfachere Lösung? Die Stube komplett abdrehen kann ich leider nicht sonst friert sie Nachts.

    Zum Modell kann ich erst nächste Woche etwas sagen, da sehe ich sie wieder
  • RobTop schrieb:

    Früh Morgens hängt sie die Bettwäsche aus der Stube.
    Ist damit aus dem Fenster gemeint und wie lange hängt das dann dort und das Fenster ist dann wie lange offen? Gibt es feste Zeiten für "hängt sie die Bettwäsche aus der Stube" (z.B. 7-8 Uhr)?


    RobTop schrieb:

    Sie hat einen Innen und Außenfühler
    Wo ist denn der Innenfühler? Im Lüftungsraum und wie nennt sich der Innenfühler und die Heizung?

    Es gibt einfache Lösungen die aber vom Typ des Raumkontrollers (das ist nicht nur ein Innenfühler sondern ein Computer und ein wichtiges Teil der Heizung) abhängig sind.

    RobTop schrieb:

    Die Temperaturregelung in der Wohnung meiner Mutter ist eine Katastrophe
    Nein, das Verhalten ist das Problem, es stammt noch aus den Zeiten einer Ofenheizung. Ich kann mit einem Auto auch nicht so fahren wollen wie mit einem Pferdewagen. Aus einem ICE während der Fahrt aussteigen und Blumen pflücken geht auch nicht.

    Also, wie nennt sich der Innenfühler und die Heizung? Ich denke da kann geholfen werden.
    Für Heizungshersteller und Typen gebe ich generell keine Empfehlungen ab.
    Der Glaube versetzt Berge, regelt und steuert aber keine Heizung und spart keine Heizungskosten.
  • Hallo RobTop,

    Ich habe mich jetzt letztens (für meine eigene Wohnung) mit Smart Homes auseinandergesetzt. Da kann man ja auch wirklich alles separat steuern und einstellen. Da geht es jedoch hauptsächlich um die Beleuchtung etc.
    Aber ich habe mal gegooglet und sowas gibt es auch begrenzt auf die Heizung. Dabei ist es egal, ob die normale Heizung oder die Fußbodenheizung gesteuert werden soll. Das kann man beides, wie man es braucht, anpassen - wäre für deine Mutter also wirklich eine Option. Die Steuerung scheint mir auch relativ einfach, ansonsten kannst du ihr ja Heizung/ Fußbodenheizung vorher einstellen je nach Uhrzeit.
    Ich verlink die hier mal noch die Seite, die ich hatte.

    Nennt sich "Smart Heating" und bezieht sich eben auf die Steuerung der Heizung!

    VG
  • Bertholt Recht schrieb:

    Smart Homes auseinandergesetzt
    Das braucht keiner, weil die Heizungssteuerung das kann! Es muß nur eingestellt werden.

    Mit Smart Homes wird deine Mutter erst rechts nichts anfangen können und braucht sie auch nicht.
    Für Heizungshersteller und Typen gebe ich generell keine Empfehlungen ab.
    Der Glaube versetzt Berge, regelt und steuert aber keine Heizung und spart keine Heizungskosten.