Verstädnisfrage - Neues Haus - Eigene Heizung - Temperatureinstellung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verstädnisfrage - Neues Haus - Eigene Heizung - Temperatureinstellung

    Liebe Community,

    ich bin neu angemeldet habe mich aber schon durch dutzende Beiträge gelesen. Ich benötige dennoch etwas Hilfe von euch um meine Heizung zu verstehen, dann ich bin mit den Temperaturen unzufrieden. Die Ausgangssituation:

    WIr sind vor kurzem in eine neu gebaute Doppelhaushälfte gezogen. Es existiert eine Solaranlage auf dem Dach für warm Wasser(kein Strom), wir haben einen 400 L Hygiene Wellrohr Kombispeicher, eine Vaillant Therme mit Steuerungspullt.
    Des weiteren haben wir (leider nur....) um EG Fußbodenheizung, im OG 3 4 Heizkörper (je Raum 1) und eine FB im Bad. Die FB ist von Empur (oder so ähnlich) und es gibt ein Thermostat im EG (analog, keine Digitalanzeige).

    An der Therme kann ich einstellen: Wunschheiztemperatur und Warmwassertemperatur.

    Nun habe ich gestern (erst) festgestellt, das das Thermostat im EG auch die Temperatur der Heizkörper im OG kontrolliert. Stelle ich also alle Heizkörper im OG auf sagen wir Stufe 3 und regel das Thermostat im EG runter wird es auch oben kalt... WARUM NUR?!?! :((( Nun habe ich die Wahl. Stelle ich das Thermostat höher ein habe ich im EG 24 grad (fast schon zu warm), und im OG nur 22 Grad (mir fast zu kalt...) oder ich drehe es etwas runter so dass ich im EG ca 22 Grad habe und oben mit Glück noch 20,5.... Selbst wenn ich dann die Heizkörper im OG auf Stufe 5 Stelle nützt es nichts mehr, denn das Wasser ist eben einfach zu kalt was dort ankommt... Ich drehe langsam durch da ich überhaupt nicht das Gefühl habe Kontrolle zu haben ...

    Was denkt ihr welche Möglichkeiten ich nun habe? Kann ich selbst etwas daran ändern? Falls euch Details fehlen, reiche ich sie nach. Einfach bescheid geben.

    Lieben Dank!
    Yumi
  • Yumi schrieb:

    Was denkt ihr welche Möglichkeiten ich nun habe?
    Keine, wenn ich das richtig verstanden habe. Es müssen hier 2 Heizkreise nachgebaut werden und die Fußbodenheizung muß über einen Mischer betrieben werden.
    Sonst wird das so bleiben wie es ist. Es kommt auf die Leitungsführung der Rohre an welcher Aufwand hier nötig wird.

    Da hier ein "Kunstwerk" gebastelt wurde wird der Aufwand nicht gering sein. Warum wurde es sonst gemacht, natürlich um Kosten zu sparen. Jetzt im Nachgang können dafür mehr als die 3-fachen Kosten entstehen.

    Las das von einem Fachmann prüfen und dir für die Veränderung ein Angebot machen. Dann kannst du in Ruhe entscheiden. Von hier aus kann ich den Aufwand auch nicht einschätzen.
    Für Heizungshersteller und Typen gebe ich generell keine Empfehlungen ab.
    Der Glaube versetzt Berge, steuert aber keine Heizung und spart keine Heizungskosten.
  • Erst einmal lieben Dank für die Antwort. Für die FBH gibt es im Flur im EG eine Klappe. Dahinter ist eine "Steuerung" für den Vorlauf (?) der FBH. Es gibt dort 4 Rohre (3 fürs EG, 1 fürs OG Bad). Außerdem elektronisch gesteuerte Regler die scheinbar den Durchfluss regeln für die FBH. Mehr weiß ich nicht, bzw habe ich nicht verstanden....

    Da ich hier nur zur Miete Wohne werde ich da kein Geld rein stecken, aber es ärgert mich einfach über alle Maßen.... Ich hatte gehofft ich kann da irgendetwas einstellen....
  • Yumi schrieb:

    FBH gibt es im Flur im EG eine Klappe. Dahinter ist eine "Steuerung" für den Vorlauf
    Na dann sollte es doch gehen. Fußboden runter nehmen und VL für die Heizkörper erhöhen. Da du nicht Eigentümer bist sollte das an Fachmann machen. Wende dich bitte an dienen Vermieter und teile ihm dein Anliegen mit, daß dir die Raumtemperatur in den oberen Räumen nicht ausreicht.
    Für Heizungshersteller und Typen gebe ich generell keine Empfehlungen ab.
    Der Glaube versetzt Berge, steuert aber keine Heizung und spart keine Heizungskosten.
  • Yumi schrieb:

    Also kann man eventuell die FBH etwas runter drehen damit die Temperatur zu den obigen Heizkörpern ausgeglichener ist?
    Genau erkannt. FBH runter, VL möglicherweise höher und dann sollte es passen. Mit Erfahrung und vor Ort sollte das kein Problem sein.
    Für Heizungshersteller und Typen gebe ich generell keine Empfehlungen ab.
    Der Glaube versetzt Berge, steuert aber keine Heizung und spart keine Heizungskosten.
  • Hallo! Ich habe es Geschafft durch einen Tipp eines Forummitglieds in die Systemeinstellungen meiner Viallant Therme zu kommen. Ich würde diese nun gerne einmal posten und wüsste gerne was ihr davon haltet? Ist das alle "OK" so? Wie ich schon sagte, bin ich nur Mieterin, jedoch wurde das Haus sehr "polnisch" erbaut.... Mittlerweile bin ich mir sehr sicher das viele Dinge von meinem Vermieter selbst gemacht wurden und diese dann im besten Fall von jemandem abgenommen wurden. Ob hier aber je ein Fachmann für Heizungen im Haus war kann ich nicht garantieren... Es sind auch keine Kontaktdaten und kein Datum für eine nächste Wartung eingestellt....

    Was denkt Ihr?

    Systemkonfiguration
    Systemstatus = Heizbetrieb
    Frostschutzverzögerung = 4h
    AT Durchheizen = aus (wofür steht AT ?)
    Reglermodule
    ----> Display = 4.19
    ----> Wärmeerzeuger 1 = 6.09
    adaptive Heizkurve = Nein
    Betr.artwirkungskonf. = Alle

    Konfiguration Systemschema ------------
    ----> Systemschema 1

    Wäremerzeuger 1 ----------
    ----> Status = Heizbetrieb
    ----> aktuelle Vorlauftemperatur = 61 Grad

    Heizkreis 1 ---------
    ----> Betriebsart = Heizen
    ----> Status = Heizbetrieb
    ----> Vorlauftemperatur = 63 Grad
    ----> AT Abschaltgrenze = 21 Grad
    ----> Heizkurve = 1.2 (Die Berüchtigte Heizkurve von der ich schon so viel gelesen habe. Kenne mich hier aber leider noch nicht aus)
    ----> Raumaufschaltung = keine

    Zone 1 ----------------
    ----> Zone aktive = ja
    ----> Tagtemperatur = 27 Grad (Habe beide erstmal hoch und auf den selbsten Wert gestellt, zum Testen, glaube aber das bewirkt nichts. Bin noch unsicher)
    ----> Nachttemperatur = 27 Grad
    ----> Raumtemperatur = --,- Grad
    ----> Zonenzuordnung = VRC700
    ----> Status Zonenventil = auf

    Warmwasserkreis ------------
    ----> Speicher = aktiv
    ----> Vorlaufsolltemp. = 0 Grad
    ----> Warmwasser = 60 Grad
    ----> Zirkulation = an
    ----> Legionellenschutz = aus
  • Hallo mad-mike,

    Hier sind die Fotos

    Fußbodenheizung
    https://ibb.co/dhGMsR

    Thermostat
    https://ibb.co/e3whz6

    Im Keller ist die Vaillant Therme und ein 400 Liter Speicher. Dazu jede Menge Rohre. Das einzige "extra" ist eine Art Pumpe oder so die direkt an der Steckdose hängt. Sie ist rund, hat ein kleines LCD Display und es steht immer eine Wattzahl darin. Ich glaube aber diese hat etwas mit meinen Sonnenkollektoren zu tun. Kann ich morgen fotografieren.

    Ich hoffe das hilft etwas weiter , ich möchte das eben gerne verstehen und wissen ob hier alles "OK" ist oder eher nicht.

    Ach und was mir noch sehr wichtig ist: Stimmen die Temperaturen vor den Vorlauf? Ich sehe einmal 61 und einmal 63 Grad in den Einstellungen meiner Therme ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yumi ()

  • Da bin ich wieder! Ich hab alles Fotografiert. Hier zu finden:

    https://ibb.co/ftgZwm

    https://ibb.co/mJv2Gm

    Vaillant Therme:
    https://ibb.co/iOXXGm

    https://ibb.co/mp0r96

    Ich weiß leider nicht genau was das auf dem letzten Fotos ist...

    Fehlen noch Bilder? Und ich brauche noch Tipps zum Thema Vorlauftemperatur.

    Mein Gasverbrauch liegt aktuell bei 7 - 10 Kubikmeter am Tag. Ist das Normal?

    Es handelt sich um 133qm Wohnfläche , plus 70 qm Keller.

    Grüße
    Yumi
  • Mach noch mal ein Foto von de Anschlüsse des Puffers... (Genau so wie Bild 2 nur einen anderen Blickwinkel)

    Rein mit Regler einstellen ist es hier nicht getan. Aber mal abwarten...

    So wie es aber aussieht gibt es die Möglichkeit die Rohre der Fussbodenheizung und der Heizkörper zu trennen und jeweils die Richtige Pumpe einzubauen.

    Auf dem Letzten bild: das ist eine externe Heizungspumpe. direkt dadrunter gehört eigentlich ein Mischer hin.

    Im großen und ganzen sieht es sehr ""Flexibel"" gebaut aus...
    Gruss mad-mike
  • Hier noch mehr Bilder

    https://ibb.co/nH7uxR

    https://ibb.co/bCDOrm

    Die Rohre die zum Flur gehen (FBH Steuerung):
    https://ibb.co/gASNj6

    Und noch eine kleiner Pumpe über dem Puffer:
    https://ibb.co/dpSBcR

    Lieben Dank für deine Unterstützung! Wozu dient die externe Heizpumpe? Hat sie etwas mit den Sonnenkollektoren zu tun?

    Ich mache mir langsam Sorgen wegen der Vorlauftemperatur... Nirgends finde ich das jemand solch einen Hohen Wert eingestellt hat... Kann da nicht etwas kaputt gehen? Selbst wenn nicht kostet mich das nicht zuviel Energie? ;(
  • moin. Danke.

    Viele hydraulische Fehler. Vom Monteur ist versucht wurden denn Puffer als weiche zu nutzen. Dies war schon mal gut. Aber es existieren mehrere Fehler, sodass die Therme ständig hohe Temperaturen fahren muss.
    Die Therme befindet sich quasi ständig inner Speicher Ladung.

    Nach dem der obere Teil dann vom Puffer warm genug ist für Warmwasser, bringt die Themen mit niedrigen Temperaturen alles durcheinander...

    Es müssen mehrere Punkte umgebaut werden und dann läufts auch vernünftig.
    Gruss mad-mike
  • Bei allem was ich bis jetzt gesehen habe beschränken sich die Änderungen auf deinem Technik Raum.

    Zu Preisen will ich nichts sagen.
    Kommt aber etwas zusammen. (mischergruppen, reglerzubehör von Vaillant usw)

    Natürlich könnte man mit paar Bauteilen und dem Tausch der pumpe schon einiges richten, aber die Differenz um es dann auch noch richtig zu machen ist dann auch nicht mehr so gross.

    Zum bezahlen. Nein du bezahlst nicht viel mehr wie sonst auch. Die Wärme bleibt ja quasi im Haus. Nur absolut Unkonfortabel.
    Gruss mad-mike

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mad-mike ()

  • Morgen Mike,

    Hab den halben Mischer gefunden!

    https://ibb.co/cxbMwm
    https://ibb.co/d1QEGm

    Direkt unter der externen Heizpumpe! Allerdings fehlt der Motor und jetzt erinnere ich mich auch daran, das mir das mein Vermieter auch mitgeteilt hat. Allerdings hat er noch nicht nachgerüstet.

    Hilft uns das irgendwie weiter, oder ist selbst mit Mischer immer noch alles schiete??

    Grüße
    Yumi
  • den haben ich gesehen. Nein hilft nicht weiter.

    Selbst wenn dort ein Mischer drauf ist, so hast du andere systemtemperaturen in der fussbodenheizung und im Heizkörper Kreis. Und dann brauchst du verschiedenene Volumenströme für Heizkörper und fussbodenheizung.


    Damit kannst du nicht wirklich etwas regeln.


    Und die Temperatur Schichtung vom Speicher wird dennoch zerstört.
    Gruss mad-mike